category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Besser als im Kino: Snacks für deinen Filmabend ©stock.adobe.com/photocrew

Besser als im Kino: Snacks für deinen Filmabend

Wer kennt es nicht? Beim Filmmarathon vor der heimischen Glotze hat man als Snack nur öde Chips oder eine Tafel Schokolade. Dabei gibt es doch so viele Varianten an tollen Snacks, die man ganz einfach selbst herstellen kann. Dabei ist nur etwas Kreativität gefragt!

Ich liebe Filme und Serien. Ein entspannter Abend mit seinen Freunden oder der Familie vor dem Fernseher ist doch immer wieder etwas Schönes. Alle haben etwas Bequemes an und freuen sich auf das, was da gleich im TV passiert. Doch was wäre so ein Abend ohne entsprechende, kulinarische Untermalung? So einen Abend, oder wie er bei uns heißt, Marathon-Mittwoch, ist nochmal um einiges besser, wenn es ein paar leckere Snacks dazu gibt. Und ich rede jetzt nicht von fertig abgepackten Chips oder Sandwiches aus der Packung. Leckere Snacks sind für mich Selbstgemachtes, das perfekt zum Abend (oder zum Bier) passt. Dabei sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

Welche Snacks dürfen es sein?

Doch, wo sollt ihr anfangen? Ich frage mich immer erst einmal: Worauf hab’ ich Bock? Süß oder herzhaft, crunchy oder geschmeidig? Natürlich können auch meine Freunde ihren Teil dazu beitragen und gerne mit Ideen um sich werfen. So wird auf jeden Fall für jeden etwas dabei sein und in der Gruppe die Snacks zubereiten, macht einfach doppelt so viel Spaß.

Ich habe also mal drei Rezepte aufgeschrieben, die euch bei der Ideenfindung unterstützen sollen. Einmal ein süßes Eis für die Eismaschine, einmal tolle überbackene Nachos aus dem Backofen, so sind Naschkatzen und Herzhafte gleichermaßen zufriedengestellt. Im Vordergrund steht vor allem der Spaß (und vielleicht, dass die Snacks zum Film oder der Serie passen).

Zusätzlich zu diesen Rezepten könnt ihr natürlich auch noch klassisches Popcorn machen. Dazu gibt es von Unold diese geniale Retro-Popcornmaschine, die du einfach mit Popcornmais befüllen und direkt auf den Tisch stellen kannst, oder du machst daraus Salted-Caramel-Popcorn.

Salted-Caramel-Popcorn

Snack Size Popcorn with salted caramel in pink bowl on wooden board on dark background

Schmeckt selbstgemacht am allerbesten: Salted Caramel Popcorn

Zutaten:

  • 100 g Popcorn-Mais
  • 2 El Butter
  • 150 g Zucker
  • 5 El Honig
  • 2 gestrichene TL Meersalz

Zubereitung:

Stellt das Popcorn in der Maschine nach Angabe her. Legt anschließend das Popcorn auf Backpapier aus. Mischt dann Butter, Zucker, Honig und 2 gestrichene TL Salz in einem Topf, köchelt alles bei mittlerer Hitze unter Rühren 3-4 Min. und lasst die Masse hellbraun karamellisieren. Beträufelt das Popcorn mit dem flüssigen Karamell und lasst alles kurz abkühlen. Passt gut zu Actionfilmen!


Zimtapfel-Eis

Zutaten:

  • 700 g Äpfel
  • 350 ml Kokosmilch
  • 1 Vanilleschote
  • 60 g Zucker
  • 300 ml Sahne
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zimt
  • Etwas Öl
  • 1/2 TL Kardamom
  • Etwas Muskat
  • 1 TL Ingwer
  • 50 g Haselnüsse
Eine süße Variante der Snacks: Zimtapfel-Eis

Wer das Zimtapfel-Eis noch lecker anrichtet, kann bei seinen Gästen so richtig punkten!

Zubereitung:

Schritt 1

Schält und würfelt die Äpfel. Halbiert die Vanilleschote und kratzt das Mark heraus. Gebt das Öl in einen Topf und füllt die Äpfel zusammen mit den Gewürzen, dem Zucker, dem Salz und dem Vanillemark in den Topf. Kocht die Äpfel weich und lasst das Ganze etwas abkühlen.

Schritt 2

Füllt jetzt die Kokosmilch und die Sahne hinein. Püriert den Mix dann zu einer glatten Flüssigkeit und lasst sie noch etwas weiter abkühlen.

Schritt 3

Gebt eure Grundmasse dann für 40 Minuten in eure Eismaschine. Heizt gen Ende der Gefrierzeit euren Backofen auf 150 Grad vor.

Schritt 4

Gebt die Haselnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und röstet sie unter mehrmaligem Wenden für gut 25 Minuten. Alternativ könnt ihr die Haselnüsse auch in der Pfanne rösten. Nehmt sie heraus, zerstoßt sie und gebt sie zum Eis. Spart euch ein paar Nüsse für das Servieren auf und gebt sie über das Eis.


Mehr Süßes zum Filmabend

Falls ihr Brot für ein Rezept braucht: Mein Brotmeister und ich

Sandwiches für euren Abend


Texas-Nachos mit Avocado

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kümmel
  • 300 g Nachos (nach Geschmack)
  • 1 TL Chilipulver
  • Etwas Cayennepfeffer
  • 150 g Kidneybohnen
  • 2 Avocados
  • 200 g Cheddar
  • 3 Tomaten
  • 1 Bund Koriander
  • 5 Stangen Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Snacks für Herzhafte: Überbackene Nachos mit Hack und Avocado

Wer es etwas schärfer mag, streut noch ein paar Jalapenós über die Nachos

Schritt 1

Schält die Zwiebel und den Knoblauch und würfelt sie fein. Gebt das Öl in eine Pfanne und dünstet die Zwiebel und den Knoblauch an. Fügt dann das Hackfleisch hinzu und bratet es krümelig. Salzt und pfeffert das Hack und streut dann sowohl den Kümmel als auch den Cayennepfeffer und das Chilipulver darüber. Mischt es gut durch.

Schritt 2

Halbiert eure Avocados und löst das Fruchtfleisch heraus. Wascht eure Tomaten und würfelt sie zusammen mit den Avocados. Schneidet die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Hackt den Bund Koriander. Füllt die Bohnen in ein Sieb, wascht sie ab und lasst sie abtropfen.

Schritt 3

Heizt euren Ofen auf 100 Grad Ober- und Unterhitze vor. Legt ein Backpapier auf euer Backblech und gebt die Nachos darauf. Bestreut sie mit dem Cheddar, schiebt das Backblech in den Ofen und lasst den Käse kurz schmelzen. Gebt dann euer Hack zusammen mit den Kidneybohnen oben auf die Nachos und bestreut sie mit dem restlichen Käse. Überbackt das Ganze, bis der Käse wieder geschmolzen ist.

Schritt 4

Wenn sie fertig sind, hebt die Nachos mitsamt des Backpapiers auf ein Holzbrett oder einen Servierteller. Gebt dann die Avocados sowie die Tomaten und die Frühlingszwiebeln darüber. Garniert das Ganze noch mit eurem Koriander und fertig sind eure Texas-Nachos.


Wie sieht´s bei euch aus? Was gibt es bei euch für Snacks an einem Filmabend? 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant