category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Bierkuchen ©stock.adobe.com/Olga

Bierkuchen | Das perfekte Geschenk zum Vatertag

Diese Schokotorte ist das ideale Geschenk für die Naschkater unter den Papas! Im Inneren und in der Glasur schlummert nämlich ein ordentlicher Schuss Bier. Das macht diesen Hingucker saftig und lecker.

Nicht nur der Muttertag, auch der Vatertag ist ein schöner Anlass für leckere Geschenke aus der Küche – zum Beispiel für diesen saftigen Bierkuchen! Der sieht imposant aus und ist trotzdem so einfach, dass er auch Tortenanfängern gelingt. Wir empfehlen im Rezept zwar ein dunkles Bier, aber grundsätzlich funktioniert die Torte mit jeder Sorte. Also rühre den Teig und die Glasur doch einfach mit dem Lieblingsbier deines Vaters an.


Bierkuchen: Das perfekte Geschenk zum Vatertag

Zutaten für 1 Torte (Springform ø 26 cm)

Für den Teig:

  • 250 ml Schwarzbier
  • 275 g Weizenmehl
  • 250 g Butter
  • 75 g Backkakao
  • 375 g Zucker
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Natron

Für die Creme:

  • 600 g Puderzucker
  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 400 g Frischkäse
  • 1 Msp. Vanilleextrakt

Für die Glasur:

  • 50 ml Schwarzbier
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • Brezeln zum Dekorieren

Bierkuchen

Welches Bier du für diese Torte verwendest, kannst du selbst entscheiden.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst bereiten wir die Springform vor. Dafür klemmst du einen Bogen Backpapier in die Form und fettest die Seitenwände leicht mit Butter ein. Danach kannst du den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vorheizen.

Schritt 2

Jetzt kümmern wir uns um den Teig. Erwärme zunächst das Bier in einem Topf, gib dann die Butter hinzu und bringe diese zum Schmelzen. Achte darauf, dass die Flüssigkeit nicht kocht, damit der Alkoholgehalt des Biers nicht verloren geht.

Schritt 3

Gib dann den Bier-Butter-Mix in eine Rührschüssel und füge Backkakao und Zucker hinzu. Mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verrührst du die Zutaten, bis eine homogene Masse entsteht. Jetzt kommt die Crème fraîche in die Schüssel, gefolgt von den Eiern und dem Vanillezucker. Alles gut verrühren.

Schritt 4

In einer separaten Schüssel vermischst du Mehl und Natron und rührst den Mix danach in den Bierteig ein. Gib die fertige Teigmischung nun in die vorbereitete Springform und stelle den Kuchen für ca. 1 Stunde in den vorgeheizten Ofen. Mache zwischendurch die Stäbchenprobe, um herauszufinden, ob dein Teig schon fertig ist.

Tipp: Für die Stäbchenprobe nimmst du einen langen Holzstab, steckst ihn in die Mitte des Kuchens und ziehst ihn wieder heraus. Wenn flüssiger Teig am Stäbchen kleben bleibt, dann braucht dein Kuchen noch ein wenig. Wenn nur trockene Krümel hängen bleiben, ist er fertig.



Schicht für Schicht

Schritt 5

Sobald der Kuchenteig fertig gebacken ist, holst du ihn aus dem Ofen und lässt ihn eine Stunde auskühlen. Danach löst du ihn vorsichtig aus der Form und stürzt ihn auf ein Kuchengitter oder ein Brett. Danach schneidest du den Kuchen zweimal waagerecht durch. Wenn du keinen speziellen Tortenbodenteiler zur Hand hat, kannst du für diesen Schritt ein großes Brotmesser nehmen. Ärgere dich nicht, wenn die Schichten nicht gleichmäßig werden. Dank Creme und Glasur wird der Bierkuchen trotzdem toll aussehen.

Schritt 6

Kurz vor Ende der Auskühlzeit kannst du schon mit dem Anrühren der Buttercreme starten. Siebe den Puderzucker durch ein feines Sieb in eine Schüssel. So vermeidest du Klümpchen. Anschließend schlägst du die Butter cremig und gibst nach und nach den Frischkäse und den Puderzucker hinzu. Zum Schluss noch den Vanilleextrakt in die Schüssel geben.

Schritt 7

Lege nun den Tortenboden auf einen dekorativen Teller und bestreiche ihn mit einem Viertel der Creme. Danach legst du die zweite Tortenschicht auf die Creme und verteilst ein weiteres Viertel der Creme auf der Torte. Jetzt kommt der Deckel obendrauf. Bevor wir den jedoch mit der übrigen Hälfte der Creme verzieren, kümmern wir uns um die Glasur. Die Creme wandert derweil in den Kühlschrank.

Schritt 8

Für die Glasur schmelzen wir Butter und Schokolade zusammen mit dem Bier in einem Topf. Gut umrühren und darauf achten, dass die Mischung nicht kocht. Sobald eine homogene Masse entsteht, den Topf vom Herd nehmen und die Glasur etwas abkühlen lassen. Dann überziehst du die Torte mit der Glasur und dekorierst den Rand sofort mit Brezeln. Anschließend wandert die Torte in den Kühlschrank. Wenn die Glasur ausgehärtet ist, holst du die Torte wieder heraus und bestreichst den Deckel mit dem Rest der Butter-Frischkäse-Creme.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant