category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Paprika-Pasta: vegan und cremig ©Sabrina Nickel

Paprika-Pasta | Veganes und cremiges Rezept

Du suchst nach einer cremigen Soße zu Nudeln, die würzig und intensiv schmeckt? Dann versuch mal dieses vegane Rezept für Paprika-Pasta.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 689 Kcal/Port.

Zutaten

Für 3 Portionen - +
  • 3 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knolle(n) Knoblauch
  • 500 g Pasta
  • 400 g Seidentofu
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Hefeflocken
  • Etwas Olivenöl
  • nach Belieben Salz
  • nach Belieben Pfeffer

Zubereitung

Paprika-Pasta | Veganes und cremiges Rezept

Das Geheimnis der Paprika-Pasta ist zum einen, dass das Gemüse vorher im Ofen geröstet wird, wodurch es besonders aromatisch schmeckt. Damit die Soße richtig cremig wird, geben wir Seidentofu hinzu. Außerdem darf eine der wichtigsten Zutaten aus der veganen Küche nicht fehlen: Hefeflocken. Sie schmecken wie ein sehr intensiver Käse und runden das Gericht daher ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Heize zuerst den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Wasche die Paprika, halbiere und viertel sie und schneide die weiße Haut mit den Kernen heraus. Die Zwiebel schälen und ebenfalls vierteln. Die Knoblauchknolle anschneiden, also das obere Ende abschneiden, sodass die einzelnen Zehen leicht aus der Schale rutschen könnten. Dann die ganze Knolle auf ein Stück Alufolie legen, mit Öl beträufeln, salzen und pfeffern und zusammenknüllen. Knoblauch, die Paprikastücke und die Zwiebeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Alles außer den Knoblauch mit Salz und Pfeffer bestreuen.


Backe alles etwa 30 Minuten, bis das Gemüse weich ist bzw. die Paprika darf auch schon schwarze Stellen an der Haut bekommen. Nach der Zeit die Paprika noch circa 10 Minuten in Alufolie eingewickelt nachgaren lassen. Währenddessen die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.


Die Knoblauchzehen kannst du jetzt einfach aus der Knolle herausdrücken und direkt in einen Standmixer geben. Die Schale von den Paprika abschälen und zusammen mit den Zwiebeln, dem Tofu, dem Tomatenmark und den Hefeflocken in den Mixer geben. Alles pürieren, bis die Masse glatt und cremig ist.


Zum Schluss die Paprikasoße ggf. noch mal mit Gewürzen abschmecken und über die gekochten Nudeln gießen. Nach Belieben Parmesan oder Hefeflocken über die Paprika-Pasta streuen und servieren!

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 88 Min. Laufen
  • swimming 62 Min. Schwimmen
  • cycling 77 Min. Radfahren
  • dancing 137 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant