category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Rezept fuer Kaninchenruecken im Melangeteig. ©fotolia/Alfred Nesswetha

Kaninchenrücken im Melangeteig

Wie du Kaninchen mal ganz anders und lecker zubereitest, zeigt dir unser Chefkoch Ralf Jakumeit mit seinem Rezept für Kaninchenrücken im Melangeteig.


  • Zeitaufwand mind. 2 Std.
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 510 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 4 Kaninchenrücken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig(e) Thymian
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • Etwas Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl, Butterschmalz
  • 120 g Butter
  • 400 g Dinkelmehl
  • 60 g Kaffee
  • 200 g Creme fraiche
  • 2 Eigelb
  • 2 Teelöffel Magic Umami
  • 1 Teelöffel Asia pfefferig süß
  • Etwas Muskat

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Kaninchenrücken


Die Kaninchenrücken von der Silberhaut befreien.


Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.


Die gewürzten Rücken in einen Vacuumbeutel geben, angequetschte Knoblauchzehe, Thymian und Rosmarin dazugeben und vaccumieren.


Das Packet bei 55°C 15 Min. im Sous Vide Gerät thermalisieren. Danach im Eiswasser abschrecken (den ganzen Beutel).


Den fertigen Kaninchenrücken in den Teig einschlagen.


Danach auf der Grillplatte rundherum anbraten.

Melangeteig


Butter, Dinkelmehl, Kaffee, Creme fraiche, Eigelb, Magic Umami, Asisa süß pfefferig und Muskat zusammen in einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten.


Den Teig in eine Folie einschlagen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden ruhen lassen.


Den Teig dünn ausrollen.


Den gefüllten Teig in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rundherum Goldbraun anbraten.

Guten Appetit!

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant