category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Erdbeer-Tiramisu ©gettyimages/olvas

Erdbeer-Tiramisu | Fruchtiges und einfaches Rezept

Tiramisu ist in Deutschland das wohl beliebteste italienische Dessert. Kein Wunder, der cremige Leckerbissen schmeckt gut und ist schnell zubereitet. Dieses Rezept macht das Erdbeer-Tiramisu durch die Beeren besonders frisch und fruchtig.


  • Zeitaufwand ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 489 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 500 g frische Erdbeeren
  • 120 ml Schlagsahne
  • 240 g Mascarpone
  • 60 g Puderzucker
  • 18 Löffelbiskuits
  • Etwas Kakaopulver

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Erdbeer-Tiramisu: Fruchtiges und einfaches Rezept

Wie wäre es zur Erdbeerzeit mal mit einem Tiramisu in anderer Variante? Mit Erdbeeren kannst du dem Dessertklassiker eine frische Note verleihen. Und das ist mit diesem Rezept auch ganz einfach und schnell gemacht. Das Beste: Im Gegensatz zu dem originalen Tiramisu verzichten wir auf Kaffee und Alkohol, sodass der Nachtisch auch bestens für Kinder geeignet ist.


Als Erstes die Erdbeeren waschen, von den Blättern befreien und vierteln. Wenn du möchtest, kannst du ein paar ganze oder halbierte Beeren zum Dekorieren aufbewahren. Die Hälfte der Erdbeeren mit einem Pürierstab mixen.


Die Sahne mit dem Handmixer steif schlagen. Mascarpone mit Puderzucker in eine weitere Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die aufgeschlagene Sahne vorsichtig unter die Mascarponecreme heben.


Zum Schichten einen geeigneten Behälter heraussuchen, zum Beispiel eine Auflaufform oder einzelne Gläser. Zuerst etwas Creme in die Form geben. Dann die Löffelbiskuits darauf platzieren – in die geeignete Größe brechen, wenn du das Erdbeer-Tiramisu in Gläsern zubereitest.


Etwas pürierte Erdbeeren, ca. 1 Esslöffel pro Portion, daraufgeben. Dann ein paar der geviertelten Erdbeeren darauflegen. Nun den Schichtvorgang wiederholen. Zum Schluss eine dünne Schicht der restlichen Creme darüberstreichen und etwas Kakaopulver über die Creme streuen. Das geht am besten mit einem kleinen Sieb. Nach Belieben mit aufgehobenen Erdbeeren garnieren.


Das Erdbeer-Tiramisu bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Mindestens eine Stunde, damit es durchziehen kann.

Wissenswertes

Was unterscheidet Erdbeer-Tiramisu vom klassischen Tiramisu?

Ins Erdbeer-Tiramisu kommen, wie es der Name verrät, Erdbeeren hinein. Das macht das Dessert fruchtig und frisch. Außerdem wird in dem Rezept auf Alkohol und Kaffee verzichtet – die Zielgruppe für diesen leckeren Nachtisch wird also noch größer.

Wie lange muss Erdbeer-Tiramisu kühlen, bevor es serviert werden kann?

Das Erdbeer-Tiramisu solltest du mindestens eine Stunde kaltstellen. Noch besser wird es, wenn du es über Nacht im Kühlschrank durchziehen lässt. Dadurch eignet sich das Dessert gut, um es am Vortag vorzubereiten.

Wie lange ist ein Erdbeer-Tiramisu haltbar?

Das Erdbeer-Tiramisu aus diesem Rezept – in dem wir auf rohe Eier verzichten – hält sich gekühlt ca. vier bis fünf Tage.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant