category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Zitronenkuchen mit der BOSCH MUM5XW20 ©stock.adobe.com/rome2015

Zitronenkuchen aus der Kastenform | Rezept für den Klassiker

Richtig lecker, herrlich zitronig und super einfach gemacht. Ein Zitronenkuchen ist einfach ein Klassiker, der immer gut ankommt. Schon Oma hat den Kuchen gebacken, einfach den saftigen Zitronenteig in eine Kastenform geben, backen und anschließend mit einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft übergießen.

Endlich hat die Sonne wieder Kraft und die Wiesen werden wieder grün! Damit wir das schöne Wetter auch genießen können, wollen wir nicht so viel Zeit in der Küche verbringen. Damit ihr also nicht lang mit Rühren und Zutaten abwiegen beschäftigt seid, legen wir euch 2 perfekte Helfer ans Herz: Unsere schnelles Kuchenrezept für Zitronenkuchen und die Bosch MUM5XW20, die euch beim Backen unter die Arme greift und das Leben einfach leichter macht!


In Kooperation mit BOSCH

Wenn ein Gerät das Rühren, Kneten und Mischen von Teig raus hat, dann die Bosch MUM5XW20!

Und die kann deutlich mehr, als euch nur das Rühren und Kneten abnehmen: Sie wiegt die Zutaten direkt in der Schüssel mit ab! So spart ihr euch umständliches Umfüllen und unnötiges Spülen von zusätzlichen Schüsseln. Ihr kraftvoller 1000-Watt-Motor kann selbst schwere oder zähe Teige perfekt kneten und rühren – ganz ohne Schwierigkeiten. Für die unterschiedlichen Teigsorten hat sie natürlich die ganz und gar perfekten Aufsätze, denn die MUM5XW20 kommt mit einem Profi-Patisserie-Set, das Schneebesen, Knethaken und Rührbesen enthält, die aus langlebigem Edelstahl gefertigt sind. So backt man wie ein Profi – wie üblich bei Bosch.

Die BOSCH MUM5XW20

Die MUM mit ihrem Zubehör.

Das 3D PlanetaryMixing-System sorgt beim Rühren dafür, dass alle Zutaten perfekt vermengt sind und sich keine Reste am Schüsselrand oder Boden bilden, damit kann garantiert jeder backen. Abseits von Rühren und Kneten bietet die Küchenmaschine aber noch viel mehr: Sie hat zusätzlich einen Durchlaufschnitzler mit 4 Aufsätzen, mit dem man beispielsweise Gemüse fein oder grob raspeln kann. Außerdem hat die MUM noch einen Mixeraufsatz, mit dem man weitere Speisen und Zutaten häckseln kann. Wie von Bosch gewohnt, ist die Reinigung der MUM5XW20 und ihrer Zubehörteile spielend einfach, denn das meiste Zubehör wandert einfach in die Spülmaschine. Alle Plastikteile, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind außerdem BPA frei, also völlig unbedenklich für die Familie.


Zitronenkuchen aus der Kastenform

Zutaten für 1 Kastenform

  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 50 ml Öl
  • 250 g Mehl
  • ½ Packung Backpulver
  • 4 Eier

Für die Glasur

  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Zitronenkuchen

Fluffig und frisch – der Zitronenkuchen.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) vorheizen, anschließend den Rührteig zubereiten. Die Butter und den Zucker mit Hilfe der integrierten Waage der Bosch MUM5XW20 abwiegen. Die Zitrone abwaschen, die Schale abreiben und dann halbieren. Den Saft auspressen. Butter, Zucker und 2 EL Zitronensaft mit dem Schneebesen der MUM nun schön schaumig schlagen, dann das Öl nach und nach hinzugeben. Eine Kastenform ausreichend einfetten.

Schritt 2

Das Mehl nun zu der Masse hinzufügen, die integrierte Waage hilft bei der Abmessung. Das Backpulver sowie 2 TL Zitronenabrieb hineingeben. Nun alles langsam zu einem schönen Rührteig verarbeiten lassen. Während die Küchenmaschine das Rühren übernimmt, nach und nach die Eier hineinschlagen.

Schritt 3

Den Teig in die Kastenform füllen und für 40-45 Minuten im Ofen backen.

Schritt 4

Den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen, nach etwa 10 Minuten vorsichtig aus der Kastenform lösen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Schritt 5

Während der Kuchen auskühlt, die Glasur vorbereiten. Dazu den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Den Zitronensaft und einen Schuss heißes Wasser hinzufügen und die Glasur schön glattrühren. Anschließend den Zitronenkuchen auf einen Kuchenteller legen und mit der Glasur überziehen.



Zitronenkuchen verzieren

Decke die Kastenform nach ungefähr 35 Minuten ab, falls du deinen Zitronenkuchen lieber heller magst. Nach dem Auskühlen kannst du den Zitronenkuchen noch mit Zitronenabrieb, Zitronenscheiben oder kleinen essbaren Blümchen frühlingshaft dekorieren. Speziell für die Kaffeetafel an Ostern eine gute Idee.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant