category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe ©stock.adobe.com/Martin Rettenberger

Schwäbischer Kartoffelsalat | Einfaches Rezept mit Brühe

Dieser Kartoffelsalat ist besonders saftig – dafür sorgt die leckere Sauce aus Essig, Öl und Brühe. Mit der Zubereitung bist du innerhalb von 20 Minuten fertig. Dann musst du den Salat nur noch ziehen lassen.

Für diesen schwäbischen Kartoffelsalat benötigst du unbedingt festkochende Kartoffeln. Mehlige oder nur vorwiegend festkochende Sorten sind für dieses Rezept nicht geeignet. Davon abgesehen kannst du bei Essig, Öl und Brühe die Zubereitung problemlos an deinen persönlichen Geschmack anpassen.


Schwäbischer Kartoffelsalat: Einfaches Rezept mit Brühe

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 300 ml Brühe (Fleisch oder Gemüse)
  • 4 EL Essig (z.B. Apfel, Weißwein)
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 4 EL Öl (z.B. Sonnenblumen, Raps)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe

Dieser Kartoffelsalat darf gerne in seinem Saft schwimmen.


Zubereitung

Schritt 1

Fülle Wasser in einen großen Topf, salze es und koche darin die Kartoffeln mit Schale für ca. 20 Minuten durch. Solltest du bereits Kartoffeln vom Vortag herumliegen haben, kannst du diese verwenden. Das verkürzt die Arbeitszeit.

Schritt 2

Sobald die Kartoffeln gar sind, schüttest du das Wasser ab und lässt die Knollen auskühlen. Währenddessen schälst du die Zwiebeln und schneidest oder raspelst sie in feine Stückchen.

Schritt 3

Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen und in etwas Öl die geschnittenen Zwiebeln glasig dünsten. Jetzt kippst du die Brühe hinzu, lässt sie kurz aufkochen und stellst die Platte dann auf eine niedrige Stufe. Kurz ziehen lassen.

Schritt 4

Noch warme Kartoffeln pellen und anschließend in dünne Scheiben schneiden. Eine Küchenmaschine oder ein Gemüsehobel ist hierfür praktisch. Scheiben in eine Salatschüssel geben und mit dem heißen Zwiebel-Brühe-Mix aus der Pfanne übergießen. Essig hinzufügen und alles durchrühren. Mit einem Geschirrtuch abdecken und eine Stunde ziehen lassen.

Schritt 5

Nach der Ziehzeit kannst du den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen hacken. Geschnittenen Schnittlauch zum Salat geben und danach das Öl hinzufügen. Erneut die Zutaten vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und wieder umrühren.


Schwäbischer Kartoffelsalat: Der darf schwimmen!

Wundere dich nicht, wenn der Kartoffelsalat anfangs in der Sauce zu schwimmen scheint: Während der Salat zieht, saugen die Kartoffeln einen großen Teil der Flüssigkeit auf. Davon abgesehen darf schwäbischer Kartoffelsalat aber auch sehr gerne triefen, denn genau so soll er sein. Wenn dir der Salat durch Essig und Zwiebeln zu scharf ist, kannst du zum Ausgleich 1 TL Zucker hinzugeben. Wer es dagegen scharf liebt, gibt noch 1 EL Senf in die Sauce.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant