category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Schoko-Kirsch-Kuchen auf einem Brett. ©stock.adobe.com/contrse

Schoko-Kirsch-Kuchen | Schokoladig und saftig

Saure Kirschen, geschmolzene Zartbitterschokolade und ein saftiger Teig – dieser Schoko-Kirsch-Kuchen will probiert werden! Hier findest du das Rezept für den schnell gemachten Rührkuchen.

Zu einem Kaffeekränzchen gehört Kuchen. Vor allem, wenn er so wunderbar schokoladig und gleichzeitig frisch ist, wie unser Schoko-Kirsch-Kuchen. Den backen wir aus einem fix gemachten Rührteig und kombinieren ihn mit sauren Kirschen, die den Geschmack des süßen Teigs herrlich erweitern. Du kannst auch süße Kirschen verwenden, verringere dann aber die Menge an Zucker im Teig.

Wichtig: Für den Schoko-Kirsch-Kuchen brauchst du entweder eine Gugelhupf-Form oder eine Springform mit 26 Zentimeter Durchmesser.

Schoko-Kirsch-Kuchen: Das einfache Rezept


  • Vorbereitungszeit ca. 15 Min.
  • Kochzeit ca. 55 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 1 Portion - +
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Schmand
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 EL Backkakao
  • 350 g saure Kirschen
  • Butter zum Einfetten der Kuchenform
Schoko-Kirsch-Kuchen auf einem Brett.

Saftig und schokoladig: Schoko-Kirsch-Kuchen.

Zubereitung


Zuerst fettest du deine Springform oder Gugelhupf-Form mit Butter ein. Dann bringst du die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle zum Schmelzen.


Verrühre die Butter mit dem Zucker in einer Rührschüssel oder mit deiner Küchenmaschine. Gib dann nach und nach die Eier sowie den Schmand hinzu und verrühre die Masse, bis eine fluffige Creme entsteht.


Siebe nun das Weizenmehl zur Creme und füge Backpulver, Salz und Backkakao hinzu. Verrühre alles zu einem glatten Teig und gib währenddessen die geschmolzene Schokolade hinzu. Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vor.


Schütte die Kirschen ab und lass sie etwas abtropfen, falls du sie im Glas gekauft hast. Nimmst du frische Kirschen, entsteine sie. Gib nun etwa ¾ der Kirschen in den Teig, die anderen stellst du für die spätere Dekoration zur Seite. Rühre den Teig noch einmal vorsichtig um, gib ihn dann in die Backform und schiebe sie für ca. 55 Minuten in den heißen Ofen.


Sobald die Zeit um ist, prüfe mit der Stäbchenprobe, ob der Kuchen fertig ist: Bleibt am Holzstäbchen, das du in der Mitte in den Teig steckst, beim Herausziehen noch Teig hängen, muss er ein bisschen weiter backen. Hole den garen Kuchen aus dem Ofen und aus der Form und lass ihn komplett abkühlen. Zum Schluss kannst du den Schoko-Kirsch-Kuchen noch mit den restlichen Kirschen dekorieren, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Wissenswertes

Welche Kirschen sollte ich für einen Schoko-Kirsch-Kuchen verwenden?

Du kannst für einen leckeren, schokoladigen Kirschkuchen sowohl süße als auch saure Kirschen verwenden. Falls du süße Kirschen nimmst, verringere die Zuckermenge in deinem Teig ein bisschen. Die sauren Kirschen geben eine säuerlich-frische Note in den Kuchen, der perfekt mit dem süßen Schokoteig harmoniert.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant