category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Salsa in einer Schüssel mit Zutaten. ©stock.adobe.com/Pixel-Shot

Salsa-Sauce | Rezept für den Dip

Salsa ist nicht nur für Nachos der perfekte Dip – auch für Tacos, Burritos oder einfach auf Brot ist die fruchtige Soße perfekt. Lust bekommen? Dann probiere die Salsa mit diesem einfachen und schnellen Rezept aus!

Fruchtige Tomaten bilden die Grundlage für dieses herrlich frische Salsa-Rezept. Mit Limette, Chili und Koriander sowie Knoblauch verfeinerst du die Soße. Wichtig ist bei der Zubereitung der Zucker, der mildert die Säure der Tomaten und balanciert sie optimal aus. Schmeckt garantiert und passt perfekt zu jedem Buffet!


Salsa-Rezept: Einfach selbst gemacht

Zutaten für 4 Portionen

  • 5 Tomaten
  • 1 Bio-Limette
  • 2 Chilis
  • 3 Zweige Koriander
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Salsa Dip in einer Schüssel

Fruchtig, würzig und – wenn man möchte – schön scharf: Salsa.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst wäschst du Tomaten, Limette, Koriander und Chilis. Bei den Tomaten entfernst du den Strunk und schneidest das Fruchtfleisch anschließend in möglichst kleine Stücke. Dann reibst du etwas Schale von der Limette ab. Etwa 1 TL sollte dabei herauskommen. Am einfachsten gelingt dir das mit einem Zestenreißer oder einer feinen Reibe.

Schritt 2

Anschließend die Limette halbieren und den Saft auspressen – mit der Hand oder einer Zitruspresse. Von den Chilis entfernst du den Strunk, kratzt mit einem Löffel oder Messer die Kerne heraus und schneidest den Rest in Ringe.

Schritt 3

Nun schälst du noch Zwiebel und Knoblauch und schneidest sie klein. Den Koriander schüttelst du trocken, entfernst die Stängel und hackst die Blätter fein. Ganz ohne Tränen und schmutzige Finger gelingt dir die gesamte Schnippelarbeit mithilfe eines Zerkleinerers.

Schritt 4

Gib das Öl in einen kleinen Topf und erhitze es. Gib dann Zwiebel und Knoblauch in den Topf und dünste beides an. Füge anschließend die Hälfte der Tomaten hinzu und lass alles etwa 3 Minuten köcheln.

Schritt 5

Füge nun die restlichen Zutaten hinzu – also übrige Tomaten, Limettensaft und -schale, Chilis sowie Koriander – zieh den Topf vom Herd und würze alles mit Zucker, Salz und Pfeffer. Lass die Salsa abkühlen und schon kannst du sie servieren.

Wissenswertes

Wie lange hält sich frische Salsa?

Da Salsa hauptsächlich aus frischem Gemüse und Kräutern besteht, ist sie nicht so lange haltbar. Du kannst sie in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank für ca. 3 bis 5 Tage aufbewahren.

Ist in Salsa-Soße Alkohol?

In Salsa ist grundsätzlich kein Alkohol. Wenn du willst, kannst du Zwiebel und Knoblauch jedoch mit einem Schuss Rum andünsten, um der Salsa eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen. Aber auch bei dieser Variante brauchst du den Alkohol nicht zu fürchten, da du ihn anschließend verkochen lässt.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant