category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Küchenhacks für Zuhause ©stock.adobe.com/DragonImages

5 x Küchenhack – so wirst du zum besseren Koch!

Kochen soll Spaß machen! Genau deswegen hat Koc h-Mit diese 5 Küchenhacks am Start. Sie verringern den Stress in der Küche und sparen effektiv Zeit.

In der Küche geht es oft drunter und drüber. Mal bleibt wenig Zeit, um ein Essen zu zaubern oder eine größere Menge muss zubereitet werden. Man hat beim Backen vergessen, die Butter aus dem Kühlschrank zu holen oder die Zwiebeln lassen sich partout nicht in schöne Würfel schneiden. Damit diese kleinen Missgeschicke, die euch Zeit und Nerven kosten, gar nicht mehr passieren, haben wir einen Küchenhack für jede Gelegenheit für euch. Die erleichtern euch das Kochen und alles was damit zusammenhängt – so wirst du im Handumdrehen zu einem besseren Koch!

1. Der Küchenhack für knusprigen Bacon ohne Fettspritzer

Wer gerne Bacon ist, weiß, wie die Küche nach dem Anbraten in der Pfanne aussieht. Dieser Küchenhack schiebt den Fettspritzern einen Riegel vor: Gebt einfach genug Wasser in die Pfanne, das der Boden gerade so bedeckt ist. Erhitzt die Pfanne und macht dann darin euren Bacon. So wird er gleichzeitig knusprig und bissfest, aber eure Küche wird verschont und bleibt blitzblank.

Der Küchenhack für knusprigen Bacon

Knuspriger Bacon ganz ohne dreckige Küche. Etwas Wasser wirkt Wunder.

2. Ein Kochlöffel vermeidet überkochende Töpfe

Das ist bestimmt jedem schon mal passiert: Man kocht ganz entspannt ein paar Nudeln, verlässt kurz die Küche und schon steht der halbe Herd unter Wasser. Um diesem Missgeschick vorzubeugen, gibt es einen simplen und effizienten Trick: legt einfach einen hölzernen Kochlöffel über den Topf. Der Kochlöffel bricht die Oberflächenspannung des Wasser und es kocht nicht über. Magisch, oder?

Pasta im Kochtopf

Ein Holz-Kochlöffel verhindert das Überkochen.


Einfach und genial: One Pot Pasta

Aus frischen Tomaten: Salsa

Bacon-Cheeseburger zum Selbermachen

3. So schneidet ihr einen Haufen Cocktailtomaten auf einmal

Mmmmh, kleine Cocktailtomaten schmecken so gut! Herrlich aromatisch und knackig im Biss sind sie der Ferrari unter den Tomaten. Doch wenn es ans Kochen geht, können die kleinen Leckerbissen schnell mal zum Ärgernis werden. Wenn man nämlich ein Rezept hat, bei dem viele der Mini-Tomaten geschnitten werden müssen, wie etwa bei unseren gebratenen Maultaschen, kann das ewig dauern. Oder die kleinen Dinger verselbstständigen sich und rollen einfach in der Küche rum.

Unser Küchenhack macht Schluss damit. Gebt die Tomaten einfach auf einen kleinen Teller. Nehmt einen gleich großen Teller zur Hand und legt ihn mit der Innenseite nach unten auf die Tomaten. Jetzt müsste zwischen den beiden Tellern eine Lücke entstehen, zwischen die ihr euer Messer führen könnt. Drückt jetzt etwas auf den Teller und schneidet mit dem Messer durch die Lücke. So könnt ihr ganz viele Cocktailtomaten auf einmal halbieren und spart eine Menge Zeit.

Küchenhacks: Cocktailtomaten richtig schneiden

2 Teller und ein Messer. Mehr braucht ihr nicht, um die tollen Tomaten zu schneiden.

4. Schluss mit zu viel Salz

Salz ist ein lebensnotwendiger Bestandteil unserer Nahrung. Doch wie bei allem gilt: zu viel ist nie gut. Wer schon mal eine versalzene Suppe probiert hat, weiß, wovon wir reden. Unsere Geheimwaffe gegen zu viel Salz im Essen: eine geschälte Kartoffel. Diese einfach im Ganzen oder in groben Stücken für gut 15 Minuten mitkochen, und schon lässt sie das überschüssige Salz aus Suppen, Eintöpfen und Saucen verschwinden. Kartoffeln binden das weiße Gold nämlich richtig gut, deswegen benötigen Kartoffelgerichte auch immer etwas mehr Salz.

Salz in einer Holzschale

Nie wieder versalzenes Essen. Mit unserem Küchenhack klappt´s.

5. Der wichtigste Küchenhack: Lest das Rezept komplett

Was zunächst banal klingt, ist aber schon fast die halbe Miete. Vor allem dann, wenn man ein Gericht zum ersten Mal kochen will. Oft vergisst man dann ein Gewürz oder einen Arbeitsschritt, der das ganze Gericht verändert. Solche Kleinigkeiten können schnell mal untergehen, wenn man nicht genau auf die Schritte achtet. Klar, mit steigender Routine und Erfahrung lassen sich viele Rezept fast wie im Schlaf zubereiten, aber manche Zubereitungsarten kennt man eben noch nicht. Also einfach mal einen Moment Zeit genommen und das Rezept durchgelesen. So wird alles viel strukturierter.

Küchenhacks: Rezeptbuch lesen

Einmal komplett das Rezept lesen, nie wieder Fehler machen. Einfach und effizient.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant