category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Induktionsherd in Benutzung ©stock.adobe.com/ketrik17

Kochen mit Induktionsherd – Vorteile beim Kochen auf einen Blick

Wer plant, sich einen Induktionsherd anzuschaffen oder gar schon einen besitzt, der bekommt hier ein paar gute Tipps für den Umgang mit dem neuen Wundergerät.

Bevor es an die Kochtipps geht – was ist denn überhaupt ein Induktionsherd?

Der Induktionsherd arbeitet nicht, wie andere Herdarten, mit sich aufheizenden Kochfeldern, sondern mit elektromagnetischen Strömen, die durch kleine Spulen erzeugt werden.
Das bedeutet für uns als Verbraucher vor allem, dass der Herd nicht erstmal warm werden muss, bevor dann auch der Topfinhalt erwärmt wird, sondern die Hitze sofort da ist. Nun mag man denken: Ist ja beim Gasherd auch so – stimmt aber nicht so ganz, denn bei Gas muss sich auch der Topf noch erhitzen und auch das fällt bei der Induktion komplett weg.

Was kann der Induktionsherd alles besser?

Kochen mit Induktion bedeutet auch, dass sich die Hitze perfekt regulieren lässt – die Gefahr, dass etwas anbrennt, ist also deutlich geringer. Und das ist noch lange nicht alles.

Hand auf Induktionsherd

Sieht schick aus und hat viele Vorteile: Kochen mit Induktion

Schnell, schneller, Induktion

Da du kürzere Kochzeiten hast, sparst du natürlich Strom. Der Verbrauch des Herdes an sich ist zwar auch günstiger, aber nicht so viel, dass es sich groß auf der Rechnung niederschlägt. Rund 10-20 Euro pro Jahr spart man, wenn man die puren Nutzungszeiten vergleicht, die viel kürzere Gebrauchszeit spart allerdings deutlich mehr. Je nach Kochverhalten kann man bis zu 200 Euro jährlich einsparen.

Kein Verbrennen mehr, immer die passende Platte

Der Clou: Die Herdplatten bleiben kalt. Sobald du den Topf vom Herd nimmst, bleibt nur noch die Wärme, die vom Topf ausgestrahlt wird. Was mich ganz besonders begeistert, ist, dass ich jetzt auch kleine Töpfe auf große Platten stellen kann.  Das verschwendet keinen  Strom, denn die Spulen erzeugen nur dort Strom, wo ein Gegenstück, also ein Topfboden, vorhanden ist.

Extra einfach sauber

Noch ein super Argument für den neuen Herd, ist die super einfache Reinigung. Da ja der Herd nicht heiß wird, brennt auch nichts mehr ein. Also keine Panik mehr, wenn das Nudelwasser überkocht, die Pfanne zu voll ist oder der Herr des Hauses kocht (warum sieht die Küche danach immer aus wie ein Schlachtfeld?). Die kleinen Ungeschicke kann man dann ganz einfach mit dem Lappen von der Glaskeramikoberfläche entfernen.

Spaghetti werden in einen Topf gegeben

Expresskochen: Mit dem Induktionsherd kocht alles deutlich schneller

Was brauche ich noch?

Ein paar neue Töpfe und Pfannen müssen her. Ist aber kein Problem, denn jeder Markenhersteller hat Kochgeschirr sowohl für normale Herdarten, als auch für Induktion. Bevor du die Alten wegwirfst: Die Caritas und andere gemeinnützige Vereine, die Familien unterstützen, freuen sich über das alte Kochgeschirr. Auf dem Weg in den MediaMarkt also unbedingt einen Abstecher einplanen!


Diese Rezepte gehen mit deinem neuen Herd noch schneller:

Spaghetti-Rezepte zum nach Italien träumen

Originale, klassische Pasta-Rezepte

Die besten Reis & Bohnenrezepte: Burritos und Co.


Pasta, Kartoffeln und Co. kochen

Ab jetzt gibt es vor allem neue Regeln für alles, das in Wasser gegart oder gedämpft wird. Du musst also neu kalkulieren, wenn du deine Lieblingsspeisen zubereitest. Die Kartoffeln musst du nicht mehr 10 Minuten lang aufsetzen, bevor sie kochen und die Pastasauce darf in 10 statt in 20 Minuten fertig sein. So schnell war das Essen noch nie fertig!
Tatsächlich kocht ein großer Topf Wasser in 2-4 Minuten statt in 10-15 Minuten. Kartoffeln können sogar schon in 1 Minute kochen. Am Anfang also unbedingt aufpassen und die ersten Male ruhig daneben stehen und schauen, wie lange dein Herd braucht.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant