category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Pulled Chicken Burger mit Pommes ©stock.adobe.com/

Hühnchen Rezepte aus dem Slow Cooker

Koch-Mit macht Hühnchen im Slow Cooker und testet, ob Geflügel auch bei langem Garen noch saftig und schmackhaft bleibt.

Ein Abendessen, in Minuten serviert? Oder ein Mittagessen, für das ihr fast nicht kochen müsst? Klingt beides utopisch, geht aber ganz einfach. Mit der Slow Cooking Methode könnt ihr  Gerichte nämlich ganz schonend über mehrere Stunden garen und müsst sie dann nur noch zu servieren. Dabei nimmt euch ein Slow Cooker das Kochen komplett ab, ihr müsst nur noch die Zutaten vorbereiten. Während alles langsam gekocht wird, könnt ihr euch anderen Dingen widmen. Stressfreies Kochen, an jedem Tag!

Zitronenhühnchen in der Pfanne serviert

Frisch und italienisch: Das Zitronenhähnchen schmeckt fantastisch.

Für die Zubereitung im Slow Cooker eignen sich die unterschiedlichsten Zutaten. Fisch oder Fleisch lassen sich hervorragend darin garen, doch was ist eigentlich mit Hühnchen? Hühnchen wird ja bekanntlich bei zu langem Garen trocken, es scheint auf den ersten Blick also ungeeignet für die Slow Cooking Methode. Unsere Hühnchen Rezepte beweisen: Geflügel funktioniert im Slow Cooker ausgezeichnet! Doch das liegt nicht nur an den Gerichten, sondern auch an dem von uns getesteten Slow Cooker von Morphy Richards.


In Kooperation mit Morphy Richards

Der Sear & Stew Slow Cooker von Morphy Richards sticht aus der Masse der anderen Geräte vor allem durch seinen Aluminiumtopf hervor. Durch diesen wird das Gerät nämlich noch effizienter, der Unterschied zu Keramik-Varianten: der Topf lässt sich auf den Herd setzen und man kann darin mit etwas Öl beispielsweise Fleisch perfekt anbraten und später im Slow Cooker fertig garen. So könnt ihr euch zusätzliche Pfannen oder Töpfe sparen. 3 Einstellungen garen eure Gerichte, dass sie perfekt sind, wenn ihr bereit zum essen seid.

Der Slow Cooker für die Hühnchen Rezepte

Kocht das Abendessen wie von alleine: der Slow Cooker von Morphy Richards.

Mit seinem Glasdeckel mit den Scharnieren lässt sich der Slow Cooker ganz einfach mit einer Hand öffnen und die Gerichte gegebenenfalls umrühren oder abschöpfen. Wer für die ganze Familie kocht, wird mit den 6,5 L Fassungsvermögen des Sear & Stew Slow Cooker mehr als zufrieden sein. Damit ihr noch effizienter in der Küche seid, lassen sich der langlebige Aluminiumtopf und der Glasdeckel komplett abnehmen und in die Spülmaschine geben. So spart ihr noch Zeit beim Abspülen. Mit dem Slow Cooker gart ihr eure Gerichte also perfekt, schonend und gleichzeitig zeiteffizient. Besser geht´s nicht!


Zitronensaft fürs Hühnchen

Saftige Zitronen machen den frischen Geschmack des Gerichts aus.

Cremiges Zitronenhühnchen

Zutaten

  • 6 Hähnchensteaks mit Haut
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Bio-Zitronen
  • Etwas Mehl
  • Öl zum Anbraten
  • Ein Schuss Weißwein
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Kurkuma
  • 100 ml Milch
  • 10 Grüne Oliven
  • 3 Stängel Petersilie
Zitronenhühnchen aus der Pfanne

Die Oliven runden das Zitronenhühnchen ab.

Zubereitung

Schritt 1
Wascht eure Hähnchensteaks ab und tupft sie trocken. Schält die Zwiebel und die Knoblauchzehen. Schneidet die Zwiebel in dünne Ringe und die Knoblauchzehen in feine Stücke. Wascht die Zitronen ab, reibt die Schale in eine Schüssel. Halbiert beide Zitronen und presst den Saft in eine Schale.

Schritt 2
Gebt das Öl in den Topf des Slow Cooker und setzt ihn auf den Herd. Erhitzt das Öl. Schwitzt darin die Zwiebel und den Knoblauch an. Löscht beides dann mit dem Weißwein ab. Legt die Steaks hinein und gießt alles mit der Hühnerbrühe auf.

Schritt 3
Fügt die Butter, den Zitronensaft und die – schale, das Tomatenmark und den Zucker hinzu. Würzt es noch mit Salz, Pfeffer und Kurkuma und stellt den Slow Cooker dann auf High. Kocht die Steaks dann für 4 Stunden.

Schritt 4
30 Minuten vor dem Ende der Garzeit gießt ihr die Milch dazu und schneidet die Oliven in Stücke. Fügt diese auch hinzu und kocht das Hühnchen dann zu Ende. Nehmt alles vor dem Servieren heraus und stellt es kurz beiseite. Gebt etwas Öl in den Topf des Slow Cookers, stellt ihn auf den Herd und bratet die Steaks kurz auf der Hautseite an, damit diese schön kross wird. Fügt sie danach wieder zu eurer Soße hinzu. Wascht die Petersilie und hackt sie. Streut die Petersilie kurz vor dem Servieren über das Hühnchen. Am besten passt dazu eine Portion Reis.


Richtig Geflügel zubereiten – so geht´s

Mexikanische Rezepte für deine Fiesta

Chicken Nuggets mit Kokos


Pulled Chicken mit Coleslaw auf einem Burger

Etwas Abwechslung zu Pulled Pork? Macht einfach Pulled Chicken!

Pulled Chicken Burger

Zutaten

Für das Pulled Chicken:

  • 4 Hühnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • Etwas Öl zum Braten
  • 150 ml Barbecue-Sauce
  • 4 EL Worcestershire Sauce
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL brauner Zucker

Für die Burger:

  • 4 Burgerbuns
  • 150 g Coleslaw
  • Salz
  • Pfeffer
Pulled Chicken Burger mit Pommes

Das Pulled Chicken passt perfekt auf einen Burger

Zubereitung

Schritt 1
Wascht die Filets kurz ab und tupft sie trocken. Schält die Zwiebel und schneidet sie in Stücke. Füllt das Öl in den Topf eures Slow Cookers und erhitzt es auf dem Herd. Dünstet darin die Zwiebel an. Nehmt den Topf anschließend vom Herd und vermischt darin die 100 ml der Barbecue-Sauce und die Worcestershire Sauce, die Hühnerbrühe, sowie den Zucker. Würzt alles mit Salz und Pfeffer. Gebt dann die Filets hinein und bedeckt sie komplett mit der Sauce. Kocht das Hühnchen dann für 4 Stunden auf der höchsten Stufe.

Schritt 2
Heizt euren Ofen auf 150 Grad vor. Am Ende der Garzeit des Hühnchens toastet ihr darin die Burgerbrötchen. Wenn euer Hühnchen fertig ist, nehmt zwei Gabeln zur Hand und zerrupft es in Stücke. Rührt alles noch einmal gut durch und schmeckt es noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.

Schritt 3
Toastet eure Brötchen. Holt sie aus dem Ofen und verteilt das Pulled Chicken auf die Burgerbrötchen. Gebt die restliche Barbecue-Sauce und den Coleslaw auf die Burger, klappt sie zu und lasst es euch direkt schmecken! Oder ihr macht noch leckere Süßkartoffelpommes dazu.


Gebackenes Hähnchen mit Kartoffeln

Was lange gart wird richtig gut.

Knobi-Hühnchen mit Kartoffeln

Zutaten

  • 1 ganzes Hühnchen
  • 8 festkochende Kartoffeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3 Stängel Rosmarin
  • Öl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Zwiebel, granuliert
  • Salz
  • Pfeffer
Gebackenes Hähnchen mit Kartoffeln

Kartoffeln sind die perfekte Beilage für so ein Hühnchen.

Zubereitung

Schritt 1
Das Huhn wascht ihr zuerst ab und tupft es dann gründlich trocken. Die Kartoffeln wascht und putzt ihr und stecht sie mit der Gabel mehrmals ein. Zu große Kartoffeln halbiert ihr, damit sie gleichmäßig durchgaren. Drückt die Knoblauchzehen mit der flachen Seite eures Messers an. Den Rosmarin wascht ihr auch kurz unter fließendem Wasser und schüttelt ihn danach trocken.

Schritt 2
Gebt etwas Öl in eine kleine Schale und vermischt es mit Paprikapulver, Zwiebel, Salz und Pfeffer. Reibt damit das Hühnchen sorgfältig ein. Gebt das Hühnchen zusammen mit den Knoblauchzehen und dem Rosmarin in den mit Öl eingepinselten Topf des Slow Cookers. Stellt ihn auf hohe Temperatur ein und lasst das Hühnchen nun für 2 Stunden darin garen.

Schritt 3
Gebt nach den 2 Stunden nun eure Kartoffeln und noch etwas Öl dazu und gart das Essen für weitere 2 Stunden, bis sowohl Hühnchen als auch Kartoffeln gar sind. Nehmt dann alles aus dem Topf, setzt ihn mit etwas Öl auf euren Herd und bratet das Hühnchen noch einmal von allen Seiten für gut 5 Minuten an. So wird die Haut schön kross. Serviert es dann im Ganzen mit den Kartoffeln zusammen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant