category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Original Hefekloß mit Vanillesauce ©stock.adobe.com/Möwe

Klassische Hefeklösse ohne Füllung

Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Gerichte und Rezepte und ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Immer betont unser Essen, was wir in dieser Zeit besonders lieben! Hier kommt unser Allrounder: Hefeklöße

Im Sommer gern mit frischem Obst oder selbstgemachter Marmelade als süße Variante (Nachtisch oder Hauptgericht), in der kälteren Zeit gibt’s Hefeklöße zu deftigem Fleisch oder mit warmer Butter oder Vanillesoße und Pflaumenmus zum Herzerwärmen.

„Ohne Kloß nichts los!“

Hefeklöße zubereiten: eine Tradition, die besonders in der süddeutschen und österreichischen Küche beliebt ist, aber auch im benachbarten Polen verwurzelt ist. Es ist die Essenz einer warmen und sättigenden Mahlzeit, die uns durch die kalten Wintermonate führt. Als Basis-Mischung aus Hefe, Mehl und Wasser gibt es den Hefekloß in verschiedenen Variationen.
Die Dampfnudel wird zum Beispiel geröstet und gedünstet, während Krautklöße – eine fränkische Delikatesse – auf einem Sauerkrautbett zubereitet werden. Der Germknödel ist dagegen flockiger und wird oft mit gewürzter Pflaumenmarmelade und mit geschmolzener Butter, Mohn und Zucker serviert.


Mehr Hausmannskost:


Appetit bekommen? Gut. Denn da wir jetzt einiges über den Hintergrund der Hefeklöße wissen, werfen wir einen Blick auf ein Rezept, das leicht zuzubereiten ist und die Klöße besonders schmackhaft macht!

Rohe Hefeklöße - selber machen

So sehen die Hefklöße vor dem Dämpfen aus.


Rezept für Hefeklöße

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Frischhefe (alternativ Trockenhefe)
  • 500 g Mehl
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 g Butter
  • 2 Eier

Zubereitung

Schritt 1
Achte auf die richtige Milchmenge und erwärme diese leicht. Die Hefe nun in die Milch bröckeln und dort auflösen lassen. Dann das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine kleine Mulde bilden und die Hefe, die Milch und den Zucker hinzufügen. Mit etwas Mehl vermischen und 15 Minuten (zugedeckt!) ziehen lassen.

Schritt 2
Nun die Eier hinzufügen. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann Eier, Salz und Butter zu der Mischung geben und verkneten. Benutze am besten einen Mixer und verwende am Ende deine Hände, um eine glatte teigartige Mischung zu erhalten. Dann den Teig wieder zudecken und ca. 30 Minuten lang an einem warmen Ort ruhen lassen.

Original Hefekloß mit Vanillesauce

Klassisch werden Hefeklöße mit Vanillesauce und Heidelbeeren serviert.

Schritt 3
Kneten nun den Teig erneut für ein oder zwei Minuten; gib dabei so viel Mehl hinzu, wie du brauchst, um sicherzustellen, dass der Teig weich, aber nicht klebrig ist. Den Teig zu einer Rolle formen und dann sechs oder sieben gleich große Stücke schneiden. Rolle dafür wie Stücke in Knödelform und leg sie dann auf ein Geschirrtuch oder ähnliches, das du zuvor mit Mehl bestreut hast. Die Knödel bedecken und aufsteigen lassen.

Schritt 4
Am besten benutzt du einen Dampfgarer, um die Klöße zu dämpfen. Es geht aber auch anders: Fülle dazu einfach einen Topf mit Wasser, leg ein Geschirrtuch darüber und platziere nun die Hefeklöße auf dem Geschirrtuch. Achtung: Lass unbedingt Platz zwischen den einzelnen Klößen. Dann mit einem großen hohlen Deckel abdecken und fünfzehn bis zwanzig Minuten dämpfen. Nun stich die Klöße leicht mit einer Gabel ein, damit der Dampf, der sich in ihnen gesammelt hat, langsam entweichen kann. So fallen die Hefeklöße nicht in sich zusammen.


Hefeklöße – süß oder salzig?

Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, ob du eine süße oder herzhafte Variante genießen möchtest: Herzhaft kombinierst du Hefeklöße perfekt mit Schmorbraten oder Gulasch.

Hefeklöße zu Gulasch

Herzhaft zu Gulasch einfach perfekt!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant