category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Gulaschsuppe serviert mit Baguette Topshot ©stock.adobe.com/Rothlehner Florian

Rezept für Gulaschsuppe – das Original

Was gibt es Besseres, als eine zünftige Gulaschsuppe, so wie Oma oder Mama sie früher gemacht haben. Hier kommt das Rezept!

Die gute alte Gulaschsuppe ist bei uns der absolute Klassiker. Jeder in der Familie hat seinerzeit noch dieses oder jenes hinzugefügt, aber das Grundrezept von früher ist immer noch das Gleiche: Gewürfeltes Fleisch, Paprika, Zwiebeln, Brühe und natürlich jede Menge Ruhe – für die Suppe und den Koch.

Zutaten für klassische Gulaschsuppe Topshot

Die Grundzutaten für eine gute Gulaschsuppe

Im Laufe der Zeit sind bei uns noch Zutaten wie Knacker, Debreziner oder Cabanossi, gewürfelte saure Gurken, ein Schlag Saure Sahne und Ähnliches dazugekommen. Alles Dinge, die man mal ausprobieren sollte, wenn man eine Abwechslung haben möchte. Hier kommt jetzt aber erstmal das grundlegende Rezept für Gulaschsuppe, so wie man sie im Original macht.

Original Gulaschsuppe

Zutaten für etwa 4 Portionen

  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 500 g gemischtes Gulasch
  • 1 große Karotte
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Flasche kräftiges Bier
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Paprikaschoten
  • 500 g Kartoffeln
  • Abrieb einer unbehandelten Bio-Zitrone
  • Etwas Majoran, gerebelt
  • 1 TL Paprikapulver
  • Prise Cayennepfeffer
  • Salz, frischer Pfeffer
  • 2 TL Kümmel
  • Frische Petersilie
Gulaschsuppe serviert mit Baguette Topshot

Etwas frisches Brot zur Gulaschsuppe – lecker!



Zubereitung

Schritt 1

Erstmal die Zwiebeln und Knoblauchzehen pellen und fein hacken. Dann die Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Als nächstes Öl in einem großen Topf erhitzen und zuerst die Zwiebeln auf kleiner Flamme anschwitzen, dann den Knoblauch hinzufügen. Hier aber aufpassen, dass er nicht braun wird, denn dann würde er bitter werden. Wenn die Zwiebeln und der Knoblauch glasig sind, beides auf einem Teller parken und erstmal beiseite stellen.

Schritt 2

Nun im gleichen Topf das Öl heiß werden lassen und das Fleisch darin scharf anbraten. Dann das Tomatenmark und die Möhren hinzugeben, umrühren und nochmal alles schön scharf anbraten, bis das Tomatenmark sich auf dem Topfboden gesetzt hat. Jetzt mit der Gemüsebrühe und dem Bier ablöschen und rühren, bis sich der Bodensatz wieder gelöst hat. Nun die Lorbeerblätter hinzufügen und die Gulaschsuppe etwa 90 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Gulaschsuppe in einem schwarzen Töpfchen mit Deckel serviert

Guten Appetit!

Schritt 3

Jetzt die Kartoffeln schälen und würfeln. Dann den Deckel der Paprika mit Gehäuse entfernen und den Rest der Kerne ausklopfen. Die Paprika nun erst halbieren und anschließend klein schneiden. Als nächstes die unbehandelte Bio-Zitrone abreiben und den Abrieb dann zusammen mit allen restlichen Zutaten, bis auf die Petersilie, in das Gulasch geben. Den Herd auf kleinste Flamme stellen und alles 10 Minuten köcheln lassen. Den Herd dann ausschalten und die Suppe mit Salz und eventuell mehr Pfeffer abschmecken. Als letztes den Deckel aufsetzten und die Suppe nochmal 30 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren die Petersilie abspülen, die dicken Stängel entfernen und die Petersilie hacken. Die Kräuter unter die Gulaschsuppe rühren und ab damit auf die Teller.

Am besten schmeckt die Suppe übrigens aufgewärmt am nächsten Tag!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant