category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Flank Steak ©stock.adobe.com/Vladimir

Flank Steak | So grillst du den US-Hit perfekt

Du stehst beim Grillen auf den "American Style"? Dann kommst du am Flank Steak nicht vorbei. Der kultige Cut aus den USA ist berühmt für sein unvergleichlich intensives Rindfleischaroma. Das Rezept erklärt, wie dir die Zubereitung zu Hause gelingt.

Das Flank Steak oder Bavette stammt nicht aus dem Rücken, sondern aus der sogenannten Dünnung, das ist der Bauchlappen beim Rind. Besonderes Merkmal ist die feine Marmorierung des Fleisches. Dabei bringt das besondere Stück gerade mal einen Fettgehalt von rund acht Prozent auf den Grill.


Flank Steak: Rezept für den US-Hit

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Flank Steak
  • 2 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • Steak-Pfeffer

Flank Steak

Die zarte Marmorierung ist das besondere Merkmal eines Flank Steaks.


Zubereitung

Schritt 1

Wichtig ist, dass du das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nimmst. Gib deinem Flank Steak mindestens zwei Stunden Zeit, Zimmertemperatur anzunehmen. Also, raus aus der Kühlung, mit etwas Olivenöl einpinseln und abgedeckt stehen lassen.

Schritt 2

Bring deinen Grill auf maximale Hitze. Bevor das Flank Steak auf den Rost wandert, reibst du es mit grobem Meersalz ein. Dann brätst du das Fleisch von beiden Seiten zwei bis drei Minuten scharf an. Achtung! In dieser Phase keinen Pfeffer einsetzen, der würde nur verbrennen und bitter werden.



Schritt 3

Anschließend legst du das Flank Steak auf einen Bereich deines Grill, ohne direkte Hitze. Jetzt ist ein Bratenthermometer praktisch. Ideal ist eine Kerntemperatur von 56 °C. Wenn die erreicht ist, ist das Fleisch Medium Rare. Das dauert etwa 20 Minuten. Hast du kein Thermometer zur Hand, schneidest du das Steak an, um zu schauen, ob es fertig ist.

Schritt 4

Lass dein Steak vor dem Servieren nochmal zwei bis drei Minuten ruhen, damit der Fleischsaft sich verteilen kann. Anschließend quer zur Faser in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Steak-Pfeffer und etwas Meersalz bestreuen und sofort servieren. Gut dazu passen Knoblauchbrot oder Röstkartoffeln.

Tipp: Wenn du ein Fan von mediterranen Kräutern bist, kannst du für die letzten Minuten ganze Zweige von Rosmarin oder Thymian mitgrillen. Diese dekorativen Kräuterzweige richtest du dann einfach mit auf dem Teller an.


Kleine Grillkunde: American Style

Der besondere Zuschnitt der Flank Steaks kommt aus den USA und ergibt gigantische XXL-Steaks von zirka einem Kilogramm Gewicht. Frag den Metzger deines Vertrauens, ob er Flanks im Angebot hat. Wenn nicht, kannst du Flank Steaks auch im Internet oder im Großhandel bestellen. Ein Wort zum Thema Marinaden: Wenn du ein hochwertiges Stück Fleisch auf den Grill packst, brauchst du keine Marinade. Die würde das Aroma nur überlagern und verfälschen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant