category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Abnehmen mit der Paleo-Ernaehrung. ©Peopleimages – gettyiamges

Diät ohne Jojo-Effekt: Abnehmen mit Paleo

Obwohl Paleo-Anhänger und alle, die ein wenig mit der Philosophie der Ernährungsart vertraut sind, darauf pochen, dass Paleo keine Diät, sondern eine langfristige Ernährungsumstellung ist, ist der Abnehmerfolg mit Paleo garantiert. Warum? Wir klären auf.

Gewicht verlieren versus Gewicht halten

Eines ist sicher: Es ist um ein Vielfaches einfacher, ein paar Pfunde purzeln zu lassen, als das erreichte Gewicht dann auch zu halten. Das Problem vieler Diäten ist, dass sie zwar teilweise beachtliche Erfolge auf der Waage bringen, diese allerdings nie von Dauer sind und dann der Jojo-Effekt zuschlägt.

Grund dafür ist, dass die meisten Diäten mit Verzicht verbunden sind und das Abnehmen und Halten des Gewichts damit nicht möglich sind. Dafür braucht es eine grundlegende Ernährungsumstellung, die man in den Alltag integrieren und so zur Normalität werden lassen kann.

Gesund sein, nicht abnehmen

Bei der Paleo-Ernährung geht es nicht primär ums Abnehmen. Es geht um eine gesunde Lebensweise, um ein neues Lebensgefühl und darum, dem Körper das zu geben, was er verdient hat: Qualitativ hochwertige Lebensmittel und Bewegung. Auf industriell verarbeitete Lebensmittel wird bei der Paleo-Ernährung komplett verzichtet. Das bedeutet, dass die Finger von Brot und Nudeln und dadurch auch von allerhand leeren Kalorien gelassen werden. Die Folge: Man nimmt ab. Das Abnehmen ist bei der Paleo-Diät demnach eigentlich nur ein netter Nebeneffekt. Und genau das ist auch der Grund, warum die Paleo-Diät so erfolgreich gegen den Jojo-Effekt wirkt: Wenn es sich nicht nach einer Diät anfühlt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, das Ernährungskonzept beizubehalten.

Pasta und Brot

Da leere Kalorien, wie oft in Pasta und Brot enthalten, bei der Paleo-Diät passé sind, ist der Gewichtsverlust oft vorprogrammiert.

Bewusst essen mit Paleo Ernährungsplan

In unserer heutigen Überflussgesellschaft ist es beinahe schon schwer zu wissen, wann der Körper etwas braucht. Immer und überall haben wir die Möglichkeit, uns irgendwo einen Snack für zwischendurch zu kaufen. Wir verlieren dadurch den Bezug zu natürlichen Lebensmitteln, zu deren eigentlichem Geschmack, der Nährstoffdichte, ihrer Herstellung und Verfügbarkeit.

Wer dem Paleo-Prinzip folgt, lernt einen neuen Umgang mit Lebensmitteln. Dies hat enormen Einfluss auf den Stoffwechsel und die Darmaktivität, die wiederum auch maßgeblich mit der körperlichen Beschaffenheit (dem Körpergewicht) in Verbindung stehen. Unser Paleo Ernährungsplan hilft dir dabei, mit Hilfe dieser Ernährungsform abzunehmen und dieses Gewicht auch zu halten.

Nicht nach Konzepten essen

Ja, auch Paleo kann als Konzept verstanden werden. Allerdings kann man diesem auf unterschiedliche Weise folgen. Demnach muss beispielsweise der Verzicht auf Milchprodukte auf Dauer nicht so konsequent durchgezogen werden, wenn man denn merkt, dass man Milch gut verträgt und auf die entsprechende Qualität der Milchprodukte achtet. Jene Flexibilität ist bei vielen anderen Konzepten wie Low Carb, High Carb, Ketogen und High Protein oft nicht möglich sind.

Mein Fazit:

Der Fokus des Paleo-Prinzips liegt auf der bewussten, natürlichen und gesunden Ernährung. Zum Abnehmen braucht man nicht zwangsläufig einen Ernährungsplan, sondern Gewohnheiten, die funktionieren. Mit Paleo lernst du, selbst zu kochen, auf Qualität, deinen Körper und deine Umwelt zu achten. Und genau das bringt den langfristigen Abnehmerfolg.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant