category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Frau, die gesunden Salat isst ©stock.adobe.com/ rh2010

Gesund und schlank durch bewusstes Essen

Wenn du Abnehmen, oder einfach nur gesünder leben willst, zählt nicht nur, was und wie viel du isst, sondern auch welches Verhältnis du zu deinem Essen hast. Wir zeigen dir, wie du durch bewusstes Essen gesund und schlank werden kannst.

Meide verarbeitete Lebensmittel

Eine Grundregel des gesunden und natürlichen Essens lautet: Wenn die Zutatenliste eines Produkts mehr als sieben Zutaten besitzt, solltest du möglichst die Finger davon lassen. Denn um ein natürliches Produkt handelt es sich dann nicht mehr. Besonders Lebensmittel mit Zusatzstoffen können dem Körper Schaden zufügen. Phosphat wird beispielsweise genutzt, um das Lebensmittel länger haltbar zu machen und den Geschmack zu verbessern. Dabei können sie selbst bei gesunden Menschen bei erhöhter Aufnahme Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Osteoporose begünstigen. Generell ist eine lange Liste an Zusatzstoffen nicht gerade ein Qualitätsmerkmal. Denn Zusatzstoffe sind da, um dem Lebensmittel einen besseren Geschmack oder eine bessere Farbe zu geben, als es in Wirklichkeit besitzt.

Esse nicht vor dem Fernseher oder dem PC

Wenn du bewusster und gesünder essen und leben möchtest, solltest du dir das Essen vor dem PC oder dem Fernseher abgewöhnen. Denn wenn du nicht auf dein Essen achtest, dann funktioniert auch bald dein Sättigungsgefühl nicht mehr richtig. Und wenn du dein Sättigungsgefühl nicht mehr unter Kontrolle hast, läufst du Gefahr, schnell zuzunehmen. Das selbe gilt, wenn du aus Langeweile isst. Essen dient dann nämlich nicht mehr nur der Sättigung, sondern es ersetzt eine andere Tätigkeit.

Gemeinsames Essen

Wer sich gemeinsam Zeit für Essen nimmt, der isst automatisch bewusster.

Nimm dir Zeit zum Essen

In der heutigen Zeit nehmen sich immer weniger Menschen wirklich Zeit für ihr Essen. Morgens wird schnell etwas beim Bäcker geholt, das Mittagessen wird beim Imbiss eingenommen und Abends gibt es ein Fertiggericht. Ähnlich, wie beim Essen vor dem PC oder Fernseher, kann in Eile heruntergeschlungenes Essen negative Auswirkungen auf Gesundheit und Fitness haben. Denn das Sättigungsgefühl setzt erst 15 bis 20 Minuten nach dem Beginn des Essens ein. Außerdem wird auch die Verdauung bei zu hastigem Essen in Mitleidenschaft gezogen. Denn das Essen kommt weniger zerkleinert im Magen an, als wenn man sich ausreichend Zeit zum Essen genommen hat. Das bedeutet, dass die Verdauung mehr zu tun hat. Außerdem leiden Menschen, die sich wenig Zeit zum Essen nehmen, häufiger an Sodbrennen.

Denke über dein Essen nach

Wenn du dich damit beschäftigst, was in deinem Essen steckt und was es in deinem Körper auslöst, wirst du ganz schnell anfangen wollen, gesünder zu essen. Denn in den meisten industriell gefertigten Lebensmitteln stecken viele Stoffe, die deinem Organismus nicht gut tun. Im schlimmsten Fall entwickeln sich dann Allergien oder andere Krankheiten.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant