category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Apfelessig mit Äpfeln ©stock.adobe.com/printemps

Alleskönner Apfelessig – Warum man immer welchen im Haus haben sollte

Wenn es ein Lebensmittel gibt, das man immer im Haus haben sollte, zählt Apfelessig definitiv dazu. Wir verraten dir, was du alles mit dem Wundertrunk machen kannst.

Apfelessig ist ein echtes Wundermittel im Haushalt und auch in Bezug auf deine Gesundheit hat er einiges zu bieten. Der Essig kann nämlich noch viel mehr als nur Speisen verfeinern. Wir zeigen dir die Vorzüge des Multitalents.

Apfelessig hilft beim Abnehmen

Apfelessig wirkt sich auf vielen verschiedenen Ebenen positiv auf die Verdauung aus. Zum einen regt er die Bildung von Magensäure an, die du zur Verdauung benötigst. Außerdem fördert der Essig die Fettverbrennung und regt die Entgiftung deines Körpers an. Zu guter Letzt reguliert der Essig den Blutzuckerspiegel und sorgt für ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Zum Abnehmen nimmst du am besten den Essig vor den Mahlzeiten verdünnt mit etwas Wasser zu dir.

Apfelessig enthält viele gesunde Inhaltsstoffe

Apfelessig enthält die gleichen gesunden Inhaltsstoffe wie Äpfel. Dazu zählen beispielsweise Beta-Carotine, Folsäure, Kalium, Magnesium, Eisen und diverse Spurenelemente. Man könnte zwar auch einfach einen Apfel essen, allerdings besitzt der Essig noch zusätzliche positive Auswirkungen auf den Körper, die du zwar bie regelmäßiger Einnahme merkst, deren Ursprung allerdings noch nicht wissenschaftlich belegt worden ist.

apfel

Im Apfelessig stecken die gesunden Inhaltsstoffe des Apfels.

Apfelessig wirkt basisch

Der Essig schmeckt zwar sauer, allerdings bewirkt er im Körper das Gegenteil. Wer regelmäßig Apfelessig zu sich nimmt, der sorgt dafür, dass der Säure-Basen-Haushalt des Körpers im Lot bleibt.

Apfelessig wirkt antimikrobiell

Die Wirkung des Essigs kann sogar fast mit der von Antibiotika verglichen werden. Denn er wirkt antimikrobiell und pilzfeindlich. Apfelessig kann deshalb nicht nur präventiv gegen Lebensmittelvergiftungen wirken, sondern kann auch ein wirksames Mittel gegen durch Bakterien ausgelöste Blasenentzündung sein. Die Wirkung gegen Viren und Bakterien wirkt sich zudem auch unterstützend auf das Immunsystem aus.

Apfelessig sorgt für reine Haut

Die positive Wirkung von Apfelessig kann auch zu kosmetischen Zwecken genutzt werden. Der Essig wirkt sich zum einen bei der Einnahme durch seine reinigenden und basischen Eigenschaften positiv auf die Haut aus. Denn die Haut ist eines der größten Reinigungs-Organe, das durch die reinigende und entgiftende Wirkung des Apfelessigs profitiert. Doch auch äußerlich kann Apfelessig für eine reine Haut angewendet werden. Dafür musst du einfach nur 2-3 Esslöffel naturtrüben Bio-Apfelessig mit einem Liter Wasser vermischen und die Mischung mit einem Waschlappen oder einem Wattepad auf die Haut auftragen. Kurz einwirken lassen und danach gründlich mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant