category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Wildbolognese ©stock.adobe.com/Anna_Anny

Wildbolognese aus Rehkeule | Mit selbstgemachter Pasta

Wenn du eine besonders aromatische Bolognese-Sauce kochen willst, bist du hier richtig. Diese Wildbolognese aus Rehfleisch ist richtig lecker und mit unserem Rezept gar nicht schwer selber zu machen.


  • Zeitaufwand ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 648 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 800 g Rehkeule
  • 100 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Staudensellerie
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 100 g Butter
  • 1 Flasche(n) Bockbier
  • 1 Flasche(n) Rotwein
  • 3 EL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Lebkuchen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Wildbolognese aus Rehkeule | Mit selbstgemachter Pasta

Gerade im Winter schmeckt eine Wildbolognese besonders gut. Wer es extravagant mag, gibt am Schluss für die weihnachtliche Note noch etwas Lebkuchen dazu. Serviert wird die Bolognese natürlich mit selbstgemachter Pasta.


Zuerst die Rehkeule von Sehnen und Knorpeln befreien. Das Fleisch vom Knochen herunterschneiden, sodass es anschließend durch den Fleischwolf der KitchenAid gedreht werden kann. Dafür die grobe Mahlscheibe benutzen. Das Reh-Hack mit Salz und einer Prise Zucker würzen.


Nun geht es ans Gemüse. Dazu Karotten und Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden oder mit dem Gemüseschneider hobeln. Den Lauch und den Staudensellerie waschen und ebenfalls klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein schneiden.


In einem großen Topf Butter und Olivenöl aufschäumen lassen. Zwiebel und Knoblauch hineingeben und glasig anschwitzen. Dann das Rehhackfleisch dazugeben und unter Rühren anbraten. Anschließend das Gemüse kurz mitbraten.


Senf dazugeben und einrühren. Nun alles mit Bier und Wein ablöschen und kurz und kräftig aufkochen lassen. Jetzt den Topf mit einem Backpapier abdecken und die Wildbolognese langsam auf dem Herd für mindestens 30 Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.


Zum Schluss die Lebkuchen fein schneiden oder reiben und unter die Bolognese rühren. Die Wildbolognese am besten mit selbstgemachter Pasta servieren.

Pasta selber machen

Mit der KitchenAid Küchenmaschine kann man ganz einfach Nudeln selber machen. Für den Teig 250 g Mehl, 250 g Nudelgrieß, 10 Eigelb, 60 ml Wasser und 1 EL Olivenöl in die Küchenmaschine geben und zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Den Teig für 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Teig mit einer Nudelmaschine platt walzen und dann in Spaghettiform schneiden. Im kochenden Salzwasser al dente kochen und mit der Bolognese servieren.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant