category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Zweierlei Spargel-Sushi ©Sabrina Nickel

Zweierlei Spargel-Sushi

Spargel-Fans aufgepasst! Hier kommt ein neues, kreatives Rezept - passend zur Spargelsaison. Du willst etwas Einzigartiges und Neues probieren? Dann ist dieses Rezept perfekt für dich: Spargel-Sushi!


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 305 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 300 g grüner Spargel
  • 1 Paprika
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • 8 Scheibe(n) Schinken (Schwarzwälder oder Parma)
  • 150 g Frischkäse oder Ziegenfrischkäse
  • 0,5 Teelöffel Curry-Pulver
  • 6 Walnusskerne
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Zweierlei Spargel-Sushi

Wer würde wohl auf die Idee kommen, Spargel mit dem Wort Sushi zu verbinden? Wir! Die Zubereitung ist schnell und einfach. Und wer kein Sushi mag: Kein Problem! Dieses Gericht hat weder etwas mit rohem Fisch – noch mit Reis oder Algen zu tun. Dafür ist Spargel-Sushi ein Hingucker, der gleichzeitig schmeckt! Und das Beste daran: Du kannst dir deine Füllung individuell zusammenstellen, ganz nach deinem Geschmack. In diesem Rezept gibt’s zwei Varianten für Frischkäsefüllungen. Also, ob Sushi-Fan oder nicht: Ausprobieren und genießen, solange der Spargel reicht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Zuerst den Spargel etwas schälen und in heißem Wasser blanchieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, je nachdem wie dick der Spargel ist oder wie bissfest du ihn magst. Währenddessen die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.


Variante 1:

Für die erste Version unserer Füllung nun den Schnittlauch waschen und in Ringe schneiden. Frischkäse in eine Schüssel füllen, Currypulver und Schnittlauch hinzugeben und alles gründlich vermengen.


Variante 2:

Die zweite Version der Frischkäsefüllung beginnt mit Ziegenfrischkäse, diesen ebenfalls in eine Schüssel geben. Eine Zitrone heiß abwaschen die Schale abreiben und den Saft herauspressen. Sowohl den Zitronensaft als auch die -Schale mit dem Frischkäse mischen. Walnüsse grob hacken, zum Ziegenfrischkäse geben und die Füllung gründlich vermengen. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Solltest du eingelegte getrocknete Tomaten haben, müssen diese gründlich abtropfen, bevor du sie verwenden kannst.


Jetzt geht’s ans Rollen des Spargel-Sushi. Dazu ein Stück Frischhaltefolie auslegen und die Schinkenscheiben darauf legen, so dass diese sich immer leicht überlappen. Mit der gewählten Frischkäsecreme bestreichen. Circa ein Drittel der Fläche mit dem Spargel und den Paprikastreifen belegen. Solltest du dich für Variante 2 entschieden haben, ebenso die getrockneten Tomaten platzieren.


Nun mit Hilfe der Frischhaltefolie die Spargel-Sushi-Rolle aufrollen, dabei von der Seite anfangen, wo die Spargelstangen liegen. Alle schön fest drücken und die Enden etwas zusammendrücken. Vor dem Servieren die Rollen am besten noch etwas kühl stellen. Dann die Folie von der Rolle abwickeln und in breite Streifen schneiden.

Dazu am besten etwas Brot servieren. Passende Rezepte:

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 39 Min. Laufen
  • swimming 27 Min. Schwimmen
  • cycling 34 Min. Radfahren
  • dancing 61 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant