category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Fischfilet badet in Marinade in einer Auflaufform ©iStock.com/supermimicry

Gewürzsud aus Rhabarber, Fenchel und Wassermelone

Fisch sollte man vor dem Garen marinieren oder einlegen, damit er ein leckeres Aroma bekommt. Und das geht besonders gut mit einem Gewürzsud aus Rhabarber, Fenchel und Wassermelone. Alternativ eignet sich dieser Saft auch hervorragend zu Pasta oder sogar als Aperitif mit Sekt. Einfach ein Allround-Rezept.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 36 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 1 Stange Rhabarber
  • 1 Knolle(n) Fenchel
  • 200 g Wassermelone
  • 1 Stück Thaichili
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1 Bund Brennnessel
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Falls ihr euch schon mal gefragt habt, wofür man eigentlich einen Entsafter nutzen kann, haben wir heute ein echtes Multitalent für euch. Mit dem richtigen Rezept und dem praktischen Philips Avance Entsafter lässt sich zum Beispiel ein Gewürzsud aus Rhabarber, Fenchel und Wassermelone herstellen, der vielfältig einsetzbar ist. So bekommen eure Gerichte eine ganz neue kreative Note und die Langeweile auf dem Teller ist passé.


Als erstes werden die Zutaten für das Entsaften vorbereitet.

Dazu die Enden des Rhabarbers oben und unten ein wenig abschneiden und die Stange abziehen, also mit einem scharfen Messer etwas schälen. Nun den Rhabarber in etwa 2 cm große Stückchen schneiden.
Den Fenchel waschen und die Knolle ebenfalls etwas klein schneiden oder in dünne Streifen hobeln.
Das rote Fruchtfleisch aus der Wassermelone herauslösen und 200g davon abwiegen.
Die Thaichili waschen, den Strunk abschneiden und die Kerne entfernen. Ebenso ein Stück Ingwer schälen und etwas klein schneiden.


Anschließend Rhabarber, Fenchel, Wassermelone, Ingwer und Chili in den Entsafter geben und vollständig entsaften lassen.
Die Kräuter, also Thymian, Rosmarin und Brennnessel waschen, trocken topfen und ebenfalls in den Entsafter geben.


Währenddessen eine Zitrone auspressen und den Zitronensaft zu der gewonnenen Gewürzsud geben.

Der fertige Saft eignet sich nun zum Einlegen von Fisch, insbesondere von Cobia, um Pasta darin zu schwenken oder auch 1:3 mit Sekt aufgefüllt als fruchtig-würziger Aperitif.

Auch lecker aus dem Entsafter:

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 5 Min. Laufen
  • swimming 3 Min. Schwimmen
  • cycling 4 Min. Radfahren
  • dancing 7 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant