category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by

Rezepte mit Rhabarber

Es gibt endlich wieder Rhabarber! Von März bis Ende Juni kann man ihn ernten und die Vielseitigkeit des Gemüses genießen. Als Kuchen, im Dessert oder als Getränk: Rhabarber schmeckt nach Sonne und Lebensfreude! Hier findest du schnelle und einfache Rezepte mit Rhabarber. Süß und sauer zugleich. Ob als Kompott, Grütze, Eis, Crumble, Smoothie, Kuchen oder Marmelade: Rhabarber ist super vielseitig.weiterlesen

Rezepte mit Rhabarber

Was wäre der Frühling nur ohne das bunte Stangengemüse? Rhabarber ist mit seiner Frische ein gern gesehener Gast in der Frühlingsküche und eignet sich nicht nur für die Herstellung von Süßspeisen und Desserts. Auch Salat oder Saft lässt sich mit ihm zubereiten. Das Endergebnis ist mit Sicherheit immer ein fruchtig-saures Vergnügen, das man mit unterschiedlichsten Rezepten mit Rhabarber genießen kann. Rhabarber enthält außerdem viele Vitamine und Mineralstoffe. Jedoch sollte man beim Verzehr in Mengen aufpassen: er enthält auch eine hohe Menge an Oxalsäure. Je älter der Rhabarber ist, desto höher ist der Gehalt. Deswegen sollte darauf geachtet werden, den Rhabarber nicht nach Ende Juni zu ernten. Wer den Rhabarber erst einmal roh probieren will, kann das ruhig tun. Dann hat er nämlich deutlich mehr Mineralstoffe und Vitamine. Man sollte aber, wegen der schon erwähnten Oxalsäure, nicht zu viel davon roh futtern. In jedem Fall sollte man das Schälen nicht vergessen, damit man den Gehalt der Oxalsäure in den Gerichten möglichst niedrig hält. Diese kann in hoher Konzentration unserem Körper schaden. Anschließend kann man ihn dann wie in den verschiedenen Rezepten vorgesehen zubereiten. Lagern lässt sich der Rhabarber übrigens in einem feuchten Küchentuch eingeschlagen und im Kühlschrank. Darin hält er dann gut eine Woche.