category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Toffifee-Likör ©stock.adobe.com/petrrgoskov

Toffifee-Likör | Rezept zum Selbermachen

Wenn karamellige Toffifee in ein cremig-sahniges Wodka-Bad fallen, kommt etwas herrlich Süß-Beschwipstes dabei heraus: Toffifee-Likör! Wir liefern dir das einfache Rezept zum Selbermachen.

Toffifee-Likör schmeckt nicht nur pur auf Eis, sondern auch hervorragend in Desserts und zu Süßspeisen. Außerdem ist er ein prima Mitbringsel oder Geschenk für die Liebsten. Höchste Zeit also, das einfache Rezept auszuprobieren!


Toffifee-Likör selber machen: Das einfache Rezept

Zutaten für ca. 750 ml

  • 15 Toffifee
  • 90 g (brauner) Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 ml Kondensmilch
  • 1 Ei
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Wodka

Toffifee-Likör

Toffifee-Likör eignet sich ideal zum Verschenken.


Zubereitung

Schritt 1

Gib die Toffifee zusammen mit Zucker, Vanillezucker, Ei und der Kondensmilch in einen Topf. Erhitze das Ganze unter Rühren, bis die Toffifee komplett geschmolzen sind.

Tipp: Willst du die Karamellnote der Toffifee unterstreichen, verwende braunen Zucker für deinen Likör.

Schritt 2

Püriere nun alles mit einem Pürierstab ganz fein. Gib anschließend die Sahne hinzu und lasse den Mix noch einmal kurz aufkochen. Nimm den Topf dann zum Abkühlen vom Herd.

Schritt 3

Wenn die Mischung nur noch lauwarm ist, kannst du den Wodka unterrühren. Achtung! Ist die Mischung noch zu heiß, verfliegt der Alkohol. Also, nicht zu früh hineingeben. Gieße den fertigen Toffifee-Likör durch ein feines Sieb, um letzte Nussstückchen zurückzuhalten und fülle ihn mithilfe eines sauberen Trichters in sterilisierte Flaschen ab. Den fertigen Likör lagerst du am besten luftdicht verschlossen im Kühlschrank.



Wie lange ist Toffifee-Likör haltbar?

Das hängt davon ab, in was für Gefäße der Likör abgefüllt wird und wie sauber du dabei vorgehst. Idealerweise verwendest du sterilisierte und luftdicht verschließbare Flaschen, die du zuvor einmal ausgekocht hast, um alle Keime abzutöten. Auf diese Weise abgefüllt, hält sich der selbst gemachte Toffifee-Likör bis zu 4 Wochen im Kühlschrank.



Toffifee-Likör ohne Ei – geht das?

Wichtig ist auch, dass du frische Eier für die Likörherstellung verwendest. Kannst du die Frische nicht gewährleisten, gehe lieber auf Nummer sicher und lasse das Ei weg. Der Likör büßt dann minimal an Vollmundigkeit ein, wird dank der Sahne und Kondensmilch aber dennoch herrlich cremig. Ganz ohne Ei kommen zum Beispiel Nutella- und Vanillekipferl-Likör aus.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant