category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Krosse schottische Eier mit knackigem Salat und leuchtenden Tomaten ©stock.adobe.com/koss13

Schottische Eier mit leckerem Dip

Schottische Eier sind eine traumhafte Kombination. Ei mit Hack und das auch noch frittiert. Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, der findet hier das Rezept für die englische Spezialität.

Schottische Eier sind ein Gericht, das sich schon unglaublich schmackhaft anhört: würziges Hackfleisch, eine krosse Panade und in der Mitte ein weichgekochtes Ei, das nur so auf der Zunge zergeht. Wer kann da schon widerstehen?

Woher kommen die schottischen Eier?

Entgegen des Namens wurden die schottischen Eier nicht in Schottland, sondern in England erfunden. Natürlich kann man hier sagen, dass beides zu Großbritannien gehört, aber wir wollen es damit nicht so genau nehmen. Auf jeden Fall gibt es unterschiedliche Theorien, wie das beliebte Essen entstanden ist. Eine besagt, dass sie 1783 im Luxuskaufhaus Fortnum & Mason in London erfunden wurden, um reiche Kutschenreisende zu beköstigen. Eine andere Theorie besagt etwas Gegenteiliges. So sollen die Eier ein typisches Arbeiteressen gewesen sind. Egal was stimmt: Sie schmecken noch heute.

Schottische Eier auf einem Teller mit Tomaten

Innen noch schön flüssig und außen kross frittiert: so müssen schottische Eier aussehen!


Als Beilage: Couscous-Salat

Panzerotti für den kleinen Hunger

Kartoffelgulasch wie von Oma


Schottische Eier mit Dip

Zutaten für 4 schottische Eier

  • 6 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer
  • 1 TL Muskatnuss
  • Ausreichend Öl zum Frittieren
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Weizenmehl

Für den Gurkendip

  • 200 g Crème Fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 ml Essiggurkenwasser
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Krosse schottische Eier mit knackigem Salat und leuchtenden Tomaten

Zu den schottischen Eiern passen ein cremiger Dip am besten

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst müsst ihr die Eier kochen. Achtet dabei aber darauf, dass ihr sie nicht zu lange kocht, sonst ist das Eigelb nicht mehr so schön flüssig. Kocht ausreichend Wasser in einem Topf sprudelnd und legt 4 Eier hinein. 2 Eier braucht ihr fürs Panieren, legt sie also beiseite. Lasst die anderen Eier dann für 5-6 Minuten garen.

Schritt 2
Die Zwiebel schält ihr und schneidet sie in feine Stücke.  Gebt das Hackfleisch in eine Schüssel und vermischt es mit mit der Zwiebel und dem Senf. Würzt die Fleischmasse dann mit Salz, Pfeffer Muskatnuss und Paprikapulver.

Schritt 3
Wenn die Eier fertig sind, holt sie mit einer Schaumkelle vorsichtig aus dem Topf und schreckt sie unter kaltem Wasser ab. Pellt sie dann vorsichtig, damit ihr die Eier nicht beschädigt. Wenn alle Eier geschält sind geht es ans Umwickeln. Teilt dazu eure Hackfleischmasse in 4 gleiche Teile. Umwickelt dann jeweils ein Ei mit Hackfleisch. Am einfachsten geht das, indem ihr einen Teil des Hackfleisch, den ihr für genau ein Ei benötigt, auf einer Frischhaltefolie verteilt und platt drückt. Legt dann das Ei in die Mitte und drückt die Seiten nach oben. Presst das Hackfleisch vorsichtig zusammen, sodass die Eier komplett umschlossen sind. Macht das mit allen 4 Eiern.

Schritt 4
Erhitzt ausreichend Öl in einem großen Topf, in einer Fritteuse oder ihr benutzt eine Heißluftfritteuse. Während das Öl oder die HLF aufheizt gebt ihr das Weizenmehl, die übrigen Eier und das Semmelbrösel in 3 unterschiedliche Schalen. Verquirlt die Eier miteinander. Paniert dann die schottischen Eier. Dazu wälzt ihr sie zuerst im Mehl, dann im Ei und dann im Semmelbrösel . Gebt die sie dann in das heiße Öl und frittiert sie goldbraun. Das dauert pro Ei ungefähr 5 Minuten, je nach Hitze des Öls.

Schritt 5
Während ihr eure schottischen Eier frittiert, bereit den Dip vor. Dazu gebt ihr die Crème Fraîche in eine Schale. Schält den Knoblauch und presst ihn mithilfe einer Knoblauchpresse hinein. Fügt das Gurkenwasser und den Senf hinzu und schmeckt den Dip mit Salz und Pfeffer ab. Frittiert noch eure schottischen Eier fertig und serviert sie zusammen mit dem Dip. Lasst es euch schmecken!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant