category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Gebrannte Mandeln in einer Glasschale mit Zimt und Sternanis garniert

Gebrannte Mandeln selbst gemacht

Wenn uns all die süßen Köstlichkeiten auf dem Weihnachtsmarkt beglücken, dann können gebrannte Mandeln auch nicht weit sein. Ihr köstlicher Geruch ist überall, jedes Jahr, zur gleichen Zeit. Wer dennoch keine Muße hat, den Weihnachtsmarkt zu besuchen, der macht den Klassiker daheim einfach selbst.

Knusprige, süße, gebrannte Mandeln sind mit das Beste am Weihnachtsmarkt und einfach nicht mehr wegzudenken. Zudem sind sie so lecker, dass man aufpassen muss, ihnen nicht vollkommen zu verfallen. Und sie sind so einfach selber zu machen. Ein Grund mehr, uns die gebrannten Mandeln und das Weihnachts-Feeling nach Hause zu holen!

Wir beginnen mit den klassischen gebrannten Mandeln, wie sie jeder kennt. Danach können wir das Basisrezept dann beliebig ausbauen, wenn wir möchten.


Basisrezept: Gebrannte Mandeln, einfach

Zutaten:

  • 250 g ungeschälte Mandeln
  • 125 ml Wasser
  • 200 g raffinierter Zucker
  • 1 Messerspitze Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Schritt 1:

Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine beschichtete Pfanne geben und unter ständigem Rühren gut aufkochen lassen.

Schritt 2:

Die Mandeln hinzugeben und bei mittlerer Hitze 6 – 8 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Sobald keine Flüssigkeit mehr da ist, kristallisiert der Zucker und überzieht die Mandeln mit einer trockenen Schicht. Dann die Mandeln unter ständigem Rühren weiter erhitzen. Der Karamellzucker wird wieder flüssig und die Mandeln werden mit einer gleichmäßigen Schicht überzogen.

Schritt 3:

Sind die Mandeln überzogen, legen wir sie zum Trocknen auf einem Backpapier aus und verteilen diese sofort, damit sie abkühlen können und nicht aneinander kleben. Fertig!

Wichtig: Regelmäßiges Rühren ist unerlässlich, denn der Zucker kann schnell anbrennen und das schmeckt man sofort.


Baileys Mandeln

Zutaten:

  • 250 g ungeschälte Mandeln
  • 80 ml Baileys
  • 60 g raffinierter Zucker
  • 1 Messerspitze Salz
  • Etwas Zimt

Befolge nun die Schritte 1 – 3 aus dem Basisrezept.

Ein Glas mit Baileys Likör und eine Schale mit gebrannten Mandeln

Die Kombination aus gebrannten Mandeln und Baileys schmeckt besonders herrlich.


Noch mehr süße, inspirative Köstlichkeiten zur Weihnachtszeit findest du hier:

Lángos – der Klassiker vom Weihnachtsmarkt

Die Top Ten Weihnachtssüßigkeiten

Zimt zur Weihnachtszeit


Schoko-Kokos-Mandeln

Ein Schokotopf mit gebrannten Mandeln auf einem Tisch. Dazu Kokosraspeln, Kakao und Milch.

Für die Schoko-Kokos Kombination baden wir unsere gebrannten Mandeln in der flüssigen Schokolade.

Um unseren Mandeln geschmacklich die Krone aufzusetzen, kombinieren wir die gebrannten Mandeln mit Schokolade und Kokosraspeln. Unser Basisrezept bleibt das gleiche, aber wir ergänzen das Rezept um:

  • 100 g Zartbitter Kuvertüre & 100 g Vollmilch Kuvertüre
  • 100 ml Sahne
  • 200 g Kokosraspeln

Schritt 1:

Fertige die gebrannten Mandeln wie im Basisrezept an und lass sie abkühlen.

Schritt 2:

Wenn die Mandeln fertig und völlig abgekühlt sind, kann man sie weiter verarbeiten. Dazu Sahne aufkochen und vom Herd nehmen, dann die kleingehackte Kuvertüre in die Sahne geben. Etwas anschmelzen lassen und anschließend mit einem Schneebesen glattrühren. Schließlich die Masse abkühlen lassen – sie muss so fest sein, dass sie sich mit den Händen formen lässt.

Gebrannte Mandeln in Schoko-Kokos Kuvertüre gehüllt auf einem Teppich aus Kokosraspeln

Schoko-Kokos-Mandeln sehen nicht nur lecker aus, sie sind auch ganz einfach nachzumachen

Schritt 3:

Die Kokosraspeln in einen tiefen Teller geben. Jetzt mit einem Löffel kleine Portionen der Schokomasse abstechen, vorsichtig in die angefeuchtete Handfläche geben und jeweils eine gebrannte Mandel einrollen. In den Kokosflocken wälzen und in eine Tupperschale oder ähnliches geben. Anschließend die Mandeln eine Nacht kaltstellten, bevor sie weggenascht werden.

Guten Appetit!

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant