category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Filet Wellingtone auf Brett ©stock.adobe.com/Brent Hofacker

Filet Wellington – Rezept für edles Fleisch im Teigmantel

Blätterteig macht einfach alles besser - sogar ein Rinderfilet, wie das Filet Wellington beweist. Hier erfahrt ihr, wie ihr das edle Gericht zubereiten könnt.

Ein wunderbares Stück Filet, das auf der Zunge zergeht. Mmmh, ein Hochgenuss! Noch besser wird es nur, wenn man es in einem knusprigen Blätterteigmantel mit einer würzigen Füllung zubereitet. Diese edle Mahlzeit hat einen Namen, den manche bestimmt kennen: Filet Wellington. Wie man es zubereitet und woher der Name überhaupt kommt, verraten wir euch hier.

Filet Wellington von oben auf Brett

Mmmh, köstlich!

Arthur Wellesley war überaus erfreut, als er das erste Mal ein Stück Fleisch in einem Teigmantel vorgesetzt bekam. Es war außen knusprig und innen wunderbar saftig. Der berühmte 1. Duke von Wellington war sogar so begeistert, dass daraus seine Leibspeise wurde und es so später nur noch als Filet Wellington bekannt sein würde.

Damit man das Filet aber genauso optimal hinbekommt, wie es der Duke sich wünschen würde, braucht man bestes Fleisch, einen schönen Teigmantel und eine perfekt gewürzte Füllung. Das alles gelingt natürlich nur mit einem geeigneten Backofen, der das Filet Wellington auf den Punkt zubereiten kann. Gut, dass Siemens seine Geräte mit neuester Technologie und Effizienz am Start hat.



In Kooperation mit SIEMENS

Wer sich zu Weihnachten mal etwas Richtiges für seine Küche gönnen will, kommt an den SIEMENS Herdsets mit Backwagen kaum vorbei. Diese haben nämlich eine Menge Vorteile, die das Kochen und Backen zu einem richtigen Erlebnis machen. Durch die powerInduktion lassen sich auf den Induktions-Kochfeldern bspw. die verschiedensten Gerichte fix zubereiten – extrem praktisch bei Gerichten mit mehreren Komponenten, die zeitnah fertig sein müssen. Auf den Glaskeramik-Kochfeldern bekommt ihr sogar richtig große Pfannen, Töpfe und Bräter unter, denn sie kommen mit einer 21 cm Zweikreis-Kochzone, die mit einer zuschaltbaren Bräterzone ausgestattet ist. So könnt ihr das Rinderfilet für unser Filet Wellington perfekt anbraten und anschließend die Füllung zubereiten.

Backwagen von Siemens

Mit den SIEMENS Backöfen und Kochfeldern bereitet ihr eure Speisen wie die Profis zu.

Die Backöfen stehen den Kochfeldern in Sachen Komfort und Effizienz in nichts nach. Sie kommen mit einer integrierten Backwagen-Funktion – das heißt, die Bleche und Roste können an der Tür befestigt werden. So fahren sie automatisch rein und raus, was unnötigem Hantieren im heißen Ofen einen Riegel vorschiebt. Endlich nie wieder verbrannte Handrücken! Gleichzeitig sind sie mit verschiedenen genialen Technologien von Siemens ausgestattet, die uns das Kochen erleichtern: coolStart lässt das Vorheizen entfallen, cookControl-System sorgt mit seinen Programmen für perfekte Ergebnisse und activeClean greift uns bei der Reinigung unter die Arme. Zum diesjährigen Backwagen-Jubiläum gibt es außerdem ein RÖSLE Bratenthermometer zu jedem Gerät geschenkt – das ist bei unserem Filet Wellington aber auch bei anderen Braten äußerst nützlich. (Die Aktion findet vom 1.12.20 bis zum 28.2.21 statt, alle Infos findest du hier: backwagen-aktion.de)

Der Clou kommt aber erst noch – ausgewählte Geräte von SIEMENS, wie der Einbau-Herd HE579HBS6 und der Backofen HB5788BS6, können nämlich auch mit dem Smartphone oder Smart-Lautsprecher gesteuert werden. Einfach anschließen, App herunterladen und schon kann es losgehen. Dann schicken wir unsere Rezepte mit Home Connect einfach an unseren Herd oder Backofen mit Backwagen. Der passt seine Einstellungen automatisch an und los geht’s. Wer es noch einfacher will, kann ihn natürlich auch per Sprachsteuerung bedienen. Genial: Die Home Connect App wartet mit einer großen Sammlung an Rezepten auf. So kann man schon loslegen, bevor man überhaupt nach Hause kommt – gerade bei edlen Gerichten, wie dem Filet Wellington, eine unschätzbare Hilfe. Die Geräte von SIEMENS sind also die perfekten Partner für jede Küche.


Filet Wellington

Zutaten

  • 1 kg Rinderfilet
  • 400 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Weißwein
  • 2 Zweige Petersilie
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Pck. Blätterteig
  • Butter zum Braten
  • 1 Ei
Filet Wellington, angeschnitten

Das Fleisch bleibt im Teigmantel saftig und die Füllung bekommt dadurch noch mehr Würze.

Zubereitung

Schritt 1
Das Fleisch etwa 20 Minuten vor Beginn aus dem Kühlschrank nehmen. Dann in einer Pfanne etwas Butter erhitzen und darin das Rinderfilet von allen Seiten anbraten, bis es herrlich gebräunt ist.

Unser Tipp: Ihr könnt hier auch Öl oder Bratfett benutzen. Wichtig ist nur, dass es hohe Temperaturen aushält.

Schritt 2
Während das Fleisch brät, die Champignons putzen, den Strunk entfernen und möglichst klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Sobald das Fleisch fertig ist, herausnehmen und auf ein Brett legen. Die Temperatur der Pfanne etwas herunterstellen und noch etwas mehr Butter schmelzen. Darin dann die Champignons zusammen mit der Zwiebel schön andünsten.

Schritt 3
Beides nun mit dem Weißwein ablöschen und bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Währenddessen die Petersilie, den Majoran und den Thymian fein hacken und zu den Pilzen in die Pfanne geben. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und alles so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verkocht ist.

Filet Wellingtone auf Brett

Saftiges Fleisch und wunderbar würzige Füllung – das ist Filet Wellington.

Füllung und Fleisch im Blätterteig einrollen – Filet Wellington einfach gemacht

Schritt 4
Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, die Pfanne vom Herd nehmen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Nun den Blätterteig aus der Packung holen und auf der Arbeitsfläche ausrollen. Den Teig mit der Pilzmasse bestreichen, alles noch einmal mit Salz sowie Pfeffer würzen und das Filet dann auf den bestrichenen Blätterteig setzen. Nun den Teig rechts und links einschlagen, die längeren Seiten über das Fleisch legen und alles fest einwickeln. Dann das Filet Wellington umdrehen und in eine Auflaufform oder einen Bräter setzen. Vor dem Backen das Filet noch mit dem verquirlten Ei bestreichen und mehrmals auf der Oberseite einschneiden.

Schritt 5
Das Filet Wellington nun für 40 Minuten in den Ofen schieben. Mit dem Bratenthermometer könnt ihr nun ganz genau kontrollieren, ob der der Gargrad passt: Es sollte eine Kerntemperatur von 50-52 Grad haben. Während der Zubereitung im Ofen können wir unsere Beilagen vorbereiten. Das Filet Wellington zum Schluss aus der Röhre holen, 10 Minuten auf der Arbeitsfläche ruhen lassen und anschließend anschneiden. Dann zusammen mit der gewünschten Beilage servieren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant