category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Glutenfreie Alternativen ©Jef_M – gettyimages

Abnehmen mit glutenfreier Nahrung – Diät-Tipp oder Abnehmfalle?

Viele Lebensmittelhersteller lassen uns Verbraucher glauben, dass Lebensmittel ohne Gluten beim Abnehmen helfen. Aber stimmt das wirklich? Wir verraten dir, ob die glutenfreie Ernährung wirklich einer Diät ähnelt oder dich nur in eine Abnehmfalle lockt.

Glutenfreie Lebensmittel sind besonders gesund und lassen die Pfunde purzeln – das vermittelt uns zumindest die Industrie. Mittlerweile ist die glutenfreie Nahrung nämlich zum absoluten Trend versiert – alles, was mit “glutenfrei” ausgezeichnet ist, erhält gefühlt einen gewissen Qualitätsbonus und das, obwohl heutzutage sogar Lebensmittel mit “glutenfrei” beschriftet sind, die von Natur aus kein Gluten enthalten. Wir glauben daran, dass wir ohne Gluten gesünder leben und uns leichter fühlen, aber stimmt das auch?

Warum auf Gluten verzichten?

Um erst einmal zu erklären, was Gluten überhaupt ist: Gluten ist das Klebereiweiß in Getreide, vor allem in Weizen.

Grundsätzlich müssen nur Menschen auf Gluten verzichten, die an Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit leiden. Zöliakie beschreibt eine chronische Erkrankung des Dünndarms, bei der sich die Darmschleimhaut entzündet, sobald Betroffene Gluten zu sich nehmen. Die Autoimmunkrankheit ist aktuell noch nicht heilbar. Betroffene können lediglich damit ihre Beschwerden lindern, wenn sie gänzlich auf Gluten verzichten. Glutenfreie Lebensmittel gibt es also deswegen, um Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit oder an Zöliakie Erkrankten  die Möglichkeit zu geben, sich auch ohne Gluten einigermaßen normal zu ernähren.

Glutenhaltige Pizza

Pizza, Pasta und Brot enthalten Gluten und reichlich Kalorien.

Interessant ist jedoch, dass in Deutschland nur etwa ein Prozent an Zöliakie leidet und dennoch gibt es mittlerweile beinahe überall glutenfreie Lebensmittel zu kaufen. Das ist natürlich toll für alle an Zöliakie Erkrankten, dennoch bei einer theoretisch so kleinen Gruppe von Menschen recht überraschend. Wenn natürlich nur die Hälfte der restlichen 99% der Bevölkerung glauben, dass glutenfreie Lebensmittel gesund sind und bei Abnehmen helfen, dann macht der glutenfreie Boom zumindest wirtschaftlich Sinn.

Durch glutenfreie Ernährung abnehmen

Der weit verbreitete Mythos, man könne durch den Verzicht auf Gluten gesünder leben und schnell ableben, ist Unsinn!

Tatsächlich sind glutenfreie Lebensmittel nämlich echte Kalorienbomben. Wie bereits erwähnt, ist Gluten das Klebereiweiß in Getreidesorten wie Weizen, Roggen, Hafer und Gerste. Zu den Alternativen für diese glutenhaltigen Getreidesorten gehören Maisstärke, Reismehl und Kartoffelstärke – die puren Kohlenhydrate.

Darüber hinaus verbirgt sich in der Theorie, die glutenfreie Ernährung würde schlank machen, ein erheblicher Denkfehler: Das Problem ist nämlich (wie mit Nennung der Gluten-Alternativen beschrieben) nicht das Gluten an sich, sondern die Lebensmittel, in denen normalerweise Gluten steckt – Brot, Pasta und Gebäck zum Beispiel. Also sind es dann auch eben jene Produkte, die mit glutenfreien Alternativen produziert werden. Das sind nämlich vor allem verarbeitete Lebensmittel, die ohnehin die Dickermacher schlechthin sind.

Glutenhaltiges Gebaeck

Ob mit oder ohne Gluten, Gebäck bleibt eine Kalorienbombe.

Glutenfrei ist teuer, nicht gesund

Ob du dir nun mit herkömmlichen Dickmachern oder ihren glutenfreien Alternativen Extra-Kilos anfutterst, ist völlig egal – so oder so tust du deiner Figur keinen Gefallen, einen großen Unterschied wird jedoch dein Geldbeutel merken, denn wer glutenfrei kauft, kauft auch meist für den doppelten Preis ein.

Weitaus gesünder als glutenfreie Alternativen und wirklich gut für die Linie sind glutenfreie Pseudogetreide wie Quinoa, Buchweizen und Amaranth und eine auf unverarbeitete Lebensmittel basierte Ernährung.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant