category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Spargelcarpaccio © Webedia GmbH

Spargelcarpaccio mit Pinienkernen und Parmesan

Spargel muss nicht immer gekocht werden! Auch roh lässt sich das regionale Gemüse wunderbar genießen, und toll sieht es auch noch aus. Für alle Spargelfanatiker ist dieses Spargelcarpaccio von weißem und grünem Spargel die perfekte Vorspeise für ein frühsommerliches Spargelabendessen.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 168 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 4 Stange weißer Spargel
  • 4 Stange grüner Spargel
  • Etwas Olivenöl (extra vergine)
  • Etwas grob geriebener Parmesan
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • Etwas Limettenzeste
  • 1/2 handvoll Pinienkerne
  • Etwas Salzflocken
  • Etwas essbare Blüten

Zubereitung

Spargelcarpaccio: edel und originell

Mal was anderes: Mit einem Spargelcapaccio überraschst du deine Gäste bestimmt. Dank Pinienkernen und Parmesan wird es im Übrigen besonders aromatisch.


Pinienkerne rösten und Parmesan reiben.


Jeweils ca. 4 grüne und 4 weiße ganz frische Spargelstangen waschen, die Enden abschneiden, schälen und schließlich vorsichtig mit dem Schäler in dünne Carpaccioscheiben schneiden.


Als erstes die Carpaccioscheiben des grünen Spargels nebeneinander auf den Teller legen.


Dann jedes zweite Spargelscheibenende des grünen Spargels vorsichtig hochklappen und eine weiße Spargelscheibe mit dem Kopf nach rechts hineinlegen.


Nun die grünen Spargelscheibenenden wieder herunterklappen.


Schließlich die Enden der grünen Spargelscheiben, die jetzt unter der weißen Spargelscheibe liegen, hochklappen und wieder eine weiße Spargelscheibe, diesmal mit dem Kopf nach links, hineinlegen.


Das Prozedere so lange wiederholen, bis die grünen und weißen Spargelscheiben ein geflochtenes Gittermuster auf dem Teller ergeben.


Geschafft! Jetzt mit Olivenöl und frisch gepresstem Zitronensaft beträufeln, sowie ein paar Parmesansplitter über dem Spargel verteilen.


Dann noch ein paar geröstete Pinienkerne darüberstreuen und mit frisch gestoßenem oder gemahlenem Pfeffer längs ein paar Linien über das Carpaccio ziehen – bei diesem Gericht isst das Auge besonders mit.


Das Carpaccio entlang der Pfefferstraßen mit Salzflocken bestreuen und ein wenig Limettenzeste über das Carpaccio reiben.


Besonders schön sieht das Gericht mit essbaren Blüten garniert aus.

Du kannst nicht genug von Spargel bekommen? Noch mehr Spargel-Rezepte haben wir hier gesammelt.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

Spargel versorgt den Körper vor allem mit Eiweiß und reichlich Vitamin C, B1, B2, B6 und E. Außerdem liefert er Magnesium, Kalzium und Eisen. Zusätzlich wirkt zum Beispiel die Aminosäure Asparaginsäure harntreibend und unterstützt bei bei der Behandlung von Harnwegsinfekten und Nierensteinen.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 22 Min. Laufen
  • swimming 15 Min. Schwimmen
  • cycling 19 Min. Radfahren
  • dancing 33 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant