category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Kürbis-Creme mit Ricotta ©gettyImages/VICUSCHKA

Kürbis-Creme mit Ricotta | Als Dip oder Brotaufstrich

Aus Kürbis und Ricotta lässt sich ein unwiderstehlicher Dip zaubern. Wie das geht, zeigt Ralf Jakumeit in diesem Rezept für Kürbis-Creme mit Ricotta.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 377 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Ricotta
  • 5 Blatt Salbei
  • 2 Schalotten
  • 1 Esslöffel Salz
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel gerösteter Knoblauch

Zubereitung

Kürbis-Creme mit Ricotta | Als Dip oder Brotaufstrich

Wie vielseitig Kürbis ist, beweist dieses Rezept einmal mehr. Als cremiger Brotaufstrich macht er eine tolle Figur. Und diese Kürbis-Creme mit Ricotta schmeckt richtig klasse als paniertes Toast!


Zuerst den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren und die Kerne herauskratzen. Dann den Kürbis in feine Würfel schneiden. Danach mit Salz und Zucker würzen und 20 Minuten ziehen lassen.


Währenddessen die Salbeiblätter waschen, abtrocken und in der Fritteuse kurz frittieren, damit das Aroma noch besser herauskommt. Dann auf einem Küchentuch abtrocknen. Außerdem den Ricotta in eine Schüssel geben. Die Salbeiblätter fein hacken und mit dem gerösteten Knoblauch zu dem Ricotta geben.


Die Schalotten schälen und fein schneiden. In einer Pfanne Butter und Olivenöl aufschäumen lassen und die Kürbiswürfel darin anbraten. Die Schalotten dazu geben und ebenfalls anbraten. Wenn die Kürbiswürfel weich sind, die Pfanne vom Herd nehmen. Die gebratene Kürbiswürfel und die Zwiebel mit dem Ricotta gut vermengen – am besten mit einem Stabmixer. Die Creme bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.


Tipp: Mach herzhaftes French Toast daraus! Dazu die Kürbis-Creme mit Ricotta auf 4 Scheiben Kürbiskernbrot streichen. Jeweils eine weitere Brotscheibe darauflegen und leicht andrücken. 2 Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Die fertig bestrichenen Brotscheiben zuerst in etwas Mehl wälzen, dann im verquirlten Ei anfeuchten und zum Schluss mit Pankomehl panieren. Die panierten Brotscheiben in einer Fritteuse mit Fett goldbraun backen.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 48 Min. Laufen
  • swimming 34 Min. Schwimmen
  • cycling 42 Min. Radfahren
  • dancing 75 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant