category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Lachs mit fruchtiger Salsa Koch-Mit.de

Gebratener Lachs mit fruchtiger Salsa aus Cranberries und Granatapfel

Neue Inspiration gefällig? Wir bereiten Fisch mal ganz anders zu - unser Lachs mit fruchtiger Salsa überzeugt mit Cranberries, Granatapfel, Limette und Koriander.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 453 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 100 g frische Cranberries (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 60 g Granatapfelkerne
  • 40 g weiße Zwiebeln
  • 30 g frische Korianderblätter
  • 1 Esslöffel Jalapenos
  • 1 Limette
  • nach Belieben Salz zum Abschmecken
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Lachsfilets mit Haut (à 170 g)

Zubereitung

Lachs mit fruchtiger Salsa – das ist mal was anderes! Mit Cranberrys und Granatapfel bekommt ihr hier ganz exotische Nuancen. Warum aus den beiden also nicht mal eine leckere Sauce zaubern? Unser Lachs mit fruchtiger Salsa wird dich begeistern!


Zuerst die Lachsfilets von beiden Seiten salzen und pfeffern.


Dann das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten jeweils 3 Minuten gut  anbraten.


Nun die Zwiebeln in Würfel schneiden.


Cranberries in Scheibchen schneiden.


Cranberries, Zwiebeln, Granatapfelkerne, frischen Koriander, gehackte Jalapeno und frischen Saft einer Limette in eine Schüssel geben, salzen und miteinander vermengen.


Zusammen mit gebratenem Lachs servieren.

 

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 58 Min. Laufen
  • swimming 41 Min. Schwimmen
  • cycling 51 Min. Radfahren
  • dancing 90 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant