category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Pastamaker ©philips

Nudelteig für den Pastamaker – das Rezept

Warum Nudeln kaufen, wenn man sie so einfach selbst machen kann? Mit dem richtigen Nudelteig für den Pastamaker klappt das Nudeln selbst machen wie von alleine. Und es lohnt sich wirklich, wenn man einmal frische Pasta probiert hat, will man keine mehr aus dem Supermarkt.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 405 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 125 g Weizenmehl
  • 125 g Sedina (Mehlgries)
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Salz
  • Etwas Wasser
  • Etwas Muskatnuss, gerieben

Zubereitung

Nudelteig für den Pastamaker

Nudeln selbst machen ist total kompliziert und zeitaufwändig? Das ist Schnee von gestern, denn mit einer automatisierten Nudelmaschine und dem richtigen Rezpet für einen Nudelteig für den Pastamaker geht die Pastaproduktion ganz einfach von der Hand.

Der Philips Pastamaker ist super praktisch – er gibt nämlich an, wie viel Flüssigkeit nach dem Hineingeben von Mehl und Sedina noch benötigt wird und übernimmt dann völlig selbständig die Teig- und Nudelherstellung.


Als erstes das Mehl und das Öl in den Pastamaker geben und vom Gerät abwiegen lassen.
Der Pastamaker erkennt dann von selbst, wie viele Eier und wie viel Wasser benötigt wird, damit der Teig die richtige Konsistenz bekommt.


Nun die gewünschte Menge Ei und Wasser mit Salz verquirlen.
Den Pastamaker einschalten und das Eigemisch langsam hineingeben.


Jetzt wird der Nudelteig vom Pastamaker solange geknetet, bis er geschmeidig ist.
Je nachdem welche Pastaform man haben möchte, muss die enstprechende sogenannte Matrize eingelegt sein.


Wenn der Teig fertig geknetet ist, drückt ihn der Pastamaker durch die Matrizen.
Das einzige, was man noch selbst machen muss, ist die Nudeln nach der gewünschten Länge abzuschneiden.


Wenn der Pastamaker fertig ist mit der Nudelproduktion, könnt ihr wie gewohnt mit dem Kochen der Nudeln beginnen, indem ihr einen Topf mit Wasser aufsetzt.
Sobald das Wasser kocht, reichlich Salz dazugeben und die selbstgemachte Pasta hineingeben und solange kochen lassen, bis sie al dente ist. Das dauert meist nur wenige Minuten.

Danach die Nudeln auf keinen Fall mit kaltem Wasser abschrecken, sondern direkt in eine Stielkasserolle geben, mit Nussbutter durchschwenken und mit etwas Muskatnuss abschmecken.

Noch mehr Rezepte für den Pastamaker:

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 52 Min. Laufen
  • swimming 36 Min. Schwimmen
  • cycling 45 Min. Radfahren
  • dancing 81 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant