category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Buddha Bowl ©750 grammes / silvia santucci

Buddha Bowl

Ein wunderbarer Trend aus den Staaten sind seit einigen Monaten die sogenannten Buddah Bowls. Gemeint ist damit einfach eine Schüssel voller guter Zutaten, die dem Körper Gesundes liefern und nachhaltig satt machen.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 430 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 2 Süßkartoffeln
  • 400 g Kichererbsen
  • 200 g Couscous
  • 200 g Rotkraut
  • 120 g Joghurt
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 handvoll Babyspinat
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Etwas Olivenöl

Zubereitung


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.


Die Süßkartoffel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer feuerfesten Form salzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und für etwa 30 Minuten weich garen.


Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten. Die Kichererbsen abtropfen, waschen und abseihen. Spinat waschen und trocken tupfen. Alles zusammen mit den Kartoffeln und dem Rotkraut in einer Schüsseln anrichten.


Den Schnittlauch waschen, fein schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft gut vermengen und auf die Bowl geben.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Süßkartoffeln enthalten relativ wenig Kalorien, sind fettarm, außerdem mineralstoff- und vitaminreich. Sie sind reich am gesundheitsfördernde Provitamin Beta-Carotin. Wenn sie gegart und mit ein bisschen Fett serviert werden, kann unser Körper das Beta-Carotin am besten nutzen.
  • Kichererbsen enthalten mehr Eiweiß als so manche Fleischsorte und liefern mit rund 6 mg Eisen pro 100 g eine dicke Portion des bei Vegetariern oft fehlenden Mineralstoffs. Positiv ist vor allem der Kalzium-Gehalt von Kichererbsen, der mit 124 mg ungefähr dem von Milch entspricht. Auch Figurbewusste sollten ruhig öfter zu Kichererbsen greifen: Die leckeren Hülsenfrüchte enthalten zwar relativ viele Kalorien, machen aber dafür mit ihrem hohen Ballaststoffgehalt schnell und lange satt.
  • Spinat liefert Mineralstoffe in reichem Maße, vor allem das Spurenelement Zink, das an der Regulation vieler Stoffwechselmechanismen beteiligt ist. Und er enthält auch eine Menge an Eisen Außerdem enthält Spinat viele Vitamine, zum Beispiel Beta-Carotin und Vitamin C und E.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 55 Min. Laufen
  • swimming 39 Min. Schwimmen
  • cycling 48 Min. Radfahren
  • dancing 86 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant