category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
St. Pauli Fischauge Ralf Jakumeit

St. Pauli Fischauge

Wenn du Ralf Jakumeit nach seinem Lieblingsrezept fragst, wirst du genau dieses Rezept hier bekommen. Auch wenn die Kombination aus Jakobsmuschel und Blutwurst erst mal befremdlich klingt - einmal davon gekostet, und du wirst es lieben!


  • Kochzeit ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Mittel

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 4 Jakobsmuscheln
  • 80 g feste Blutwurst
  • 1 Zweig(e) Thymian
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Olivenöl, Butter
  • Etwas Pfeffer, King of Salt Rohrzucker, King of Salt Pimpinella Anisum

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden

Zubereitung


Die Jakobsmuscheln vom Muskelansatz befreien und waschen.


Die Muscheln vorsichtig mit einem dünnen Kochlöffel in der Mitte durchbohren.


Die Blutwurst in 4 gleichgroße Stücke (Stäbe) schneiden.


Nun die Blutwurst in die in die Jakobsmuschel stecken und fixieren.


Die fertigen „Augen“ mit Pfeffer und King of Salt würzen.


In einer Pfanne Butter und Olivenöl aufschäumen lassen.


Die „Augen“ darin von allen Seiten glasig anbraten.


Zum Schluss mit Thymian, Rosmarin und zerquetschter Knoblauchzehe parfümieren.

Tipp: Jakobsmuschel und Blutwurst auf Erbsenpüree anrichten, mit gepfefferten Amarenakirschen verfeinern.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant