category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Schwarzwurzel Rezept Salat ©stock.adobe.com/Harald Walker

Schwarzwurzel-Rezept | Einfacher Salat mit Apfel und Walnuss

Das schlanke Gemüse erinnert optisch an Spargel, bringt jedoch eine nussig-würzige Note auf den Teller. Kombiniert mit knackigem Apfel, Nüssen und einer fruchtigen Vinaigrette ergibt sich aus unserem Schwarzwurzel-Rezept ein einfacher, aber edler Salat.

Die frische Schwarzwurzel macht es uns nicht leicht, ihre Vorzüge zu genießen. Das liegt vor allem daran, dass das Schälen nicht so ganz einfach ist. Eine ebenso leckere, aber viel bequemere Alternative sind Schwarzwurzeln aus dem Glas, die es in sehr guter Qualität gibt. So hast du ein schnelles Schwarzwurzel-Rezept für einen besonderen Salat.


Schwarzwurzel-Rezept: Salat mit Apfel und Walnuss

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Schwarzwurzeln
  • 1 rotschaliger großer Apfel
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Beet Kresse
  • Essig
  • Salz
  • Zitronensaft

Für das Dressing:

  • 2 EL Apfelmus
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL körniger Senf
  • Pfeffer

Schwarzwurzeln

Die Zubereitung der Schwarzwurzel ist etwas aufwendiger, aber es lohnt sich.


Zubereitung

Schritt 1

Als Erstes bereitest du die Schwarzwurzeln vor. Dazu solltest du sie gründlich putzen, indem du sie mit einer Gemüsebürste schrubbst. Jetzt eine große Schüssel mit Essigwasser bereitstellen. Da Schwarzwurzeln beim Schälen eine klebrige, milchige Flüssigkeit absondern und sich schnell braun verfärben, solltest du sie in der Schüssel mit Essigwasser schälen und anschließend darin liegen lassen.

Schritt 2

Einen Topf mit Salz-Zitronen-Wasser vorbereiten. Dazu gibst du einen Esslöffel Zitronensaft auf einen Liter Salzwasser. Schwarzwurzeln mit einem scharfen Küchenmesser schräg in Stücke schneiden und gleich in den Topf geben. Dann garst du das Gemüse 15-20 Minuten, bis es schön zart ist. Abtropfen lassen und auf vier Teller verteilen.



Schritt 3

Während die Schwarzwurzelstücke abkühlen, kannst du die übrigen Zutaten vorbereiten. Apfel waschen, aber nicht schälen, sondern nur das Kerngehäuse entfernen. Walnüsse grob hacken und die Kresse abschneiden. Alles auf den Tellern mit den Schwarzwurzelstücken verteilen.

Schritt 4

Alle Zutaten für das Dressing verquirlen, dabei etwas Wasser untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Salat verteilen.



Die Schwarzwurzel: Es lohnt sich, sie zu entdecken

Botanisch zählt das Wurzelgemüse zu den Korbblütlern. Das ist die gleiche Familie, zu der auch Löwenzahn, Chicorée und Radicchio gehören. Sie weist allerdings nicht deren leicht bitteren Geschmack auf, sondern fällt eher nussig und würzig aus. Charakteristisch für die langen Wurzeln ist die milchige Flüssigkeit, die austritt, wenn man sie anschneidet. Sie gilt als Frischekriterium. Die meisten bei uns angebotenen Schwarzwurzeln kommen aus Belgien und den Niederlanden. Achte beim Einkauf auf unverzweigte Stangen, das macht es einfacher, sie zu schälen. Die Erntezeit beginnt im Oktober und dauert bis ins Frühjahr. Ganzjährig erhältlich sind aber Schwarzwurzel-Konserven.

Wie gesund ist die Schwarzwurzel?

Viel Gemüse zu verzehren, ist grundsätzlich eine gesunde Sache. Die Schwarzwurzel ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Ihr Top-Inhaltststoff ist Inulin. Das ist ein Ballaststoff, der gut für die Darmflora und die Verdauung ist. Manche Menschen reagieren auf diesen Ballaststoff allerdings empfindlich, was sich durch Blähungen bemerkbar machen kann. Wenn dir solche Reaktionen bekannt sind – etwa beim Verzehr von Spargel, Artischocken, Topinambur oder Pastinaken – solltest du auch bei Schwarzwurzeln vorsichtig sein und sie nicht in großen Mengen essen.

Wie bereite ich die Schwarzwurzel zu und was passt zu ihr?

Du kannst die Schwarzwurzel roh essen, zum Beispiel geraspelt oder dünn gehobelt als Salatzutat. Die übliche Zubereitung ist aber, sie in wenig Wasser zu garen, ähnlich wie Spargel oder Brokkoli. Du kannst die geschälten, kleingeschnittenen Stangen auch in der Pfanne oder im Wok mit anderen Gemüsesorten andünsten oder als Blechgemüse im Backofen zubereiten. Außerdem ist das Gemüse eine feine Beilage zu Fleischgerichten. Es passt zu Reis, Kartoffeln oder Püree und ist eine prima Zutat für Suppen, Eintöpfe oder eben Salate. Hier harmoniert die Schwarzwurzel besonders mit leicht säuerlichen oder nussigen Zutaten wie in unserem Schwarzwurzel-Rezept.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant