category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Torte mit hellen und dunklen Waffeln, Sahne, Kuvertüre und Kirschen ©stock.adobe.com/Quade

Schwarzwälder Kirsch Waffel-Torte: Schnell und easy

Am Nachmittag noch schnell eine Schwarzwälder Kirsch Torte zaubern? Kein Problem, wenn man das geeignete Waffeleisen dazu hat. Koch-Mit hat ein geniales Rezept, mit dem die Torte pünktlich zur Kaffeezeit fertig ist.

Ein gutes Waffeleisen ist ein Freund fürs Leben. Nicht nur, dass es dir wunderbar süße und herzhafte Waffeln zaubert, du kannst damit auch Torte backen. Echt jetzt. Für unsere Schwarzwälder Kirsch Waffel-Torte machen wir nicht viel mehr, als einen Teig anzufertigen, den wir dann in unserem Waffeleisen zur Perfektion ausbacken. Etwas Sahne schlagen, ein bisschen Kirschmarmelade und ab geht die Post! Das kann wirklich jeder. Auch schnell gemacht ist der Schwarzwälder Kirschkuchen vom Blech.

Schwarzwälder Kirsch Waffel-Torte

Für 4 Waffeln:

  • 60 g weiche Butter
  • 30 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 80 ml Milch
  • 2 EL Backkakao
  • 1 EL Zucker
Torte mit hellen und dunklen Waffeln, Sahne, Kuvertüre und Kirschen

So schnell wie noch nie ist die Schwarzwälder Kirsch Waffel-Torte fertig.

Für die Füllung:

  • 400 ml Sahne
  • 2 Vanillezucker
  • 2 Sahnesteif
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Glas Kirschaufstrich mit mindestens 60% Fruchtgehalt
  • 2 EL Kirschwasser

Für die Deko:

  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • Kirschen


Zubereitung:

Schritt 1:

Wir starten mit der Sahne, die wir mit Vanillezucker und Sahnesteif laut Anweisung steif schlagen. Die Hälfte der Sahne abnehmen und mit dem Kakao verrühren. Beides für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2:

Das Waffeleisen vorheizen. Während die Sahne runterkühlt, in einer Schüssel die Butter mit dem Zucker und Salz verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse weiß wird. Die Eier unterrühren, Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd Milch und Mehl löffelweise unter die Masse rühren. Die Hälfte des Teiges abnehmen und mit Kakao und Zucker zu einem Schokoladenteig verrühren. Im Waffeleisen jeweils zwei helle- und zwei dunkle Waffeln ausbacken. Die Waffeln vollständig auskühlen lassen, am besten auf einem Kuchenrost.

Schritt 3:

Währenddessen in einer kleinen Schale die Marmelade mit dem Kirschwasser glattrühren. Statt Alkohol kannst du auch Fruchtsaft oder Wasser benutzen.

Schritt 4:

Wenn die Waffeln völlig abgekühlt sind, einen Teller oder passende Tortenplatte nehmen. Von der dunklen Sahne etwas zur Deko abnehmen, wenn du möchtest. Dann können wir mit dem Schichten starten:
Eine helle Waffel mit ⅓ der Kirschmarmelade, dann ⅓ der hellen, dann ⅓ der dunklen Sahne bestreichen.
Wiederhole den Vorgang mit einer dunklen, dann noch einmal mit einer hellen Waffel. Als letztes bekommt sie noch eine dunkle Waffel zum Abschluss.

Stell die Torte für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank.

Schritt 5:

Zum Schluss die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und mit einem Löffel ganz easy aus dem Handgelenk auf der Torte verteilen.
Wenn du magst, die Torte mit Schokosahnetupfen und Kirschen dekorieren – schmeckt aber auch so.

Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant