category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Pizza Waffeln aus dem Waffeleisen Koch-Mit.de

Pizza Waffeln aus dem Waffeleisen

Beliebt ist die Waffel zu jeder Jahreszeit, meistens in der süßen Variante mit Puderzucker oder Kirschen. Diese herzhafte Pizza-Variante ist auf jeden Fall etwas ganz anderes!


In Kooperation mit Rommelsbacher


Fast alle können einen an der Waffel haben. Mit Eisen. Ich meine Waffeleisen. Ich habe seit neuestem ein Rommelsbacher Waffeleisen. Das Teil hat zwei Platten für Waffeln, also passend für eine ganze Familie oder auch passend für meinen Hunger. Vor allem die stufenlose Temperaturregelung ermöglicht eine perfekt goldbraune Waffel, wie sie auf jedem Serviervorschlag zu sehen ist. Die Backampel des Waffeleisens nimmt mir sogar das Denken ab – das perfekte Timing ist schon vorprogrammiert. Sogar einen wärmeisolierten Griff hat das Waffeleisen, so kann ich also “loswaffeln”. Pizza-Waffel-Heaven!

ROMMELSBACHER WA 1200 Waffeleisen Silber

Das Waffeleisen für perfekte Waffeln!

Mit wärmeisoliertem Griff und integriertem Überhitzungsschutz gewährleistet das Rommelsbacher WA 1200 Waffeleisen eine sichere Bedienung. Die hochwertige Antihaftbeschichtung sorgt für eine leichte Reinigung. Durch seine schlanke Form findet es sogar hochkant Platz in jedem Küchenschrank.

Pizzawaffel mit Herz

Wir sind total begeistert von der heutigen Kombination, denn es gibt belegte Waffeln á la Pizza. Die herzhafte Variante des Waffelteigs wird mit Pizzakräutern sowie Tomatenmark verfeinert. Als Topping kann einfach ein bisschen Käse oben drauf gestreut werden, denn durch die Antihaftbeschichtung ist es ein Kinderspiel, das Waffeleisen sauber zu machen.

Zutaten für 8 Waffeln:

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 80 g Margarine
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz, gestrichen
  • 250 ml Milch
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 gestrichene TL italienische Kräutermischung

Topping:

  • 100 g Wurst nach Wahl (Salami, Schinken, etc.)
  • 50 g Gouda + 100 g zum Bestreuen
  • 8 EL Frischkäse oder Schmand

Das Waffeleisen vorheizen.

Dann die Margarine mit den Eiern in einer Schüssel schaumig schlagen. Anschließend Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und die Mischung im Wechsel mit der Milch unterrühren. Zum Schluss Tomatenmark und Kräuter untermischen.

Die Pizzawaffeln im Waffeleisen goldbraun backen. Währenddessen in einer Pfanne die Wurst deiner Wahl kurz anbraten. Die noch heiße Pizzawaffeln zuerst mit Käse bestreuen, dann mit Wurst belegen und am Ende mit Schmand verfeinern.

Einen an der Waffel?

Da ich regelmäßig gefragt werde, ob ich einen an der Waffel habe – ich schwätze nämlich immer so schnell und undeutlich – haben wir mal geschaut, woher die Redewendung eigentlich kommt. Die ursprüngliche Redewendung “einen an der Waffel haben”, bzw. das Wort Waffel, hat seinen Ursprung nämlich in dem Verb waffen, ein anderes Wort für schwätzen. Das Wort waffeln entstand daraus als lautmalerische Weiterbildung. Wenn dich also das nächste Mal jemand fragt, sag einfach “ja”.

Und jetzt: Guten Appetit!

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant