category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Fattoush auf einem Teller. ©stock.adobe.com/grinchh

Fattoush | Rezept für den libanesischen Salat

Vitaminreich, knackig, knusprig – Fattoush ist genau das Richtige, wenn du Lust auf eine leichte, gesunde Mahlzeit hast. Mit unserem Rezept gelingt dir der traditionelle libanesische Brotsalat im Handumdrehen!

Fattoush heißt übersetzt so viel wie „Krümel“ – und das hat seinen Grund: Eine zentrale Zutat in jedem Fattoush-Rezept ist frittiertes Pitabrot. Es gibt dem Salat eine einen gewissen Crunch und dient gleichzeitig als Sättigungsbeilage. So ist Fattoush nicht nur gesund, sondern stillt auch den großen Hunger! Dazu kommen noch Aromen von Minze und Petersilie sowie einem speziellen Gewürz: Sumach. Das gibt dem Fattoush eine ganz besondere Note.

Fattoush selbst machen: Das libanesische Grundrezept


  • Vorbereitungszeit ca. 10 Min.
  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 1 EL Sumach-Gewürz
  • 2 EL Wasser
  • 1 Salatgurke
  • 10 Radieschen
  • 1 rote Zwiebel
  • 10 Kirschtomaten
  • 2 Handvoll Blattsalat
  • 3 Zweig(e) Petersilie
  • 2 Zweig(e) Minze
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 6 EL
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Öl
  • Optional: mehr Sumach-Gewürz zum Bestreuen
Fattoush auf einem Teller.

Knusprig, bunt und köstlich: Fattoush.

Zubereitung


Als Erstes verrührst du das Sumach-Gewürz in einer kleinen Schüssel mit dem Wasser. Das Gemisch dann 10 Minuten ziehen lassen.


Anschließend das ganze Gemüse waschen. Dann schneidest du mit einem scharfen Küchenmesser die Gurken und Radieschen in kleine Scheiben. Die Gurkenscheiben danach vierteln. Jetzt schälst du die Zwiebel und schneidest sie in kleine Streifen. Außerdem die Tomaten halbieren. Den Blattsalat waschen und trocken schütteln. Im Anschluss die Stiele von Minze und Petersilie entfernen, die Blätter waschen und auf einem Schneidebrett grob hacken. Dafür kannst du alternativ auch einen Zerkleinerer verwenden.


Nun schälst du den Knoblauch und zerkleinerst ihn entweder mit dem Messer oder einer Knoblauchpresse. Danach gibst du 1/3 der Minze, den Knoblauch, das Olivenöl, das Wasser-Sumach-Gemisch und den Zitronensaft in eine Schüssel und vermischt alles mit einem Rührbesen. Anschließend schmeckst du das Dressing mit Pfeffer und Salz ab.


Jetzt gibst du das Öl in eine Pfanne und frittierst die Pitabrote auf beiden Seiten, bis sie hellbraun angebraten sind. Die Brote entnehmen und auf dem Schneidebrett etwas abkühlen lassen.


Zum Schluss gibst du alles in eine große Schüssel und vermengst es mit dem Salatbesteck erneut. Die Pitabrote brichst du in kleine Stücke und mischt sie ebenfalls unter. Zum Schluss kannst du noch etwas Sumach-Gewürz auf das Fattoush streuen und es direkt servieren.

Wissenswertes

Wie lange hält sich Fattoush im Kühlschrank?

Fattoush hält sich ein paar Tage im Kühlschrank. Allerdings solltest du den Salat möglichst kurz aufbewahren, damit die Zutaten schön knackig bleiben. Außerdem solltest du das Pitabrot erst kurz vor dem Servieren dazugeben, damit es schön knusprig bleibt.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant