category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Bienenstich ©stock.adobe.com/Kerstin

Bienenstich mit Kaffeecreme und Rhabarber-Dip

Ein Kuchenklassiker mal anders: Chefkoch Ralf Jakumeit hat heute ein Rezept für Bienenstich mit Kaffeecreme parat.


  • Kochzeit ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Mittel

Bienenstich mit Kaffeecreme

Bienenstich ist ein echter Kuchenklassiker. Hier trifft ein luftiger Teig mit knuspriger Mandelkruste auf eine süße Cremefüllung. Wer dem ganzen mal etwas Abwechslung verleihen möchte, ist hier richtig. Heute gibt es einen Bienenstich mit Kaffeecreme. Und wer mag, serviert auch noch einen Rhabarber-Dip dazu.

Zutaten

Für 12 Portionen - +
  • 400 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 375 ml Milch
  • 245 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • nach Belieben Vanillearoma
  • Etwas Zitronenschale
  • 40 g Speisestärke
  • 1 doppelter Espresso
  • 250 ml Sahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • 150 g Mandelblättchen
  • 3 EL Honig

Zubereitung


Zuerst für den Teig 125 ml Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe hineinbröckeln, 40 g Zucker und 1 El Mehl hinzugeben. Alles glattrühren und dann 30 Minuten gehen lassen.


Anschließend das Mehl mit 40 g Zucker, Eiern und der Hefe-Milch-Mischung zu einem geschmeidigen Teig kneten. Vanille, eine Prise Salz und abgeriebene Zitronenschale dazugeben. Nach und nach 120 g Butter einarbeiten. Eine Springform fetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig hinein geben.


Für das Mandeltopping nun 125 g Butter, 150 g Mandelblätter, 3 El Honig und 40 g Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Die Masse 2 Minuten unter ständigen Rühren köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Mandelmasse auf dem Bienenstich-Teig verteilen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.


Zum Ende der Gehzeit den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen und den Teig dann 30 Minuten backen.

Währenddessen für die Creme die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen. Außerdem einen doppelten Espresso kochen. Die Gelatineblätter ausdrücken und im heißen Espresso auflösen.


Die Sahne steif schlagen. Anschließend 250 ml Milch, 80 g Zucker, 40 g Seisestärke und Tonkabohne in einen Topf geben und glatt rühren. Dann aufkochen und dabei ständig mit einem Schneebesen umrühren. Danach die Masse abkühlen lassen.


Den Espresso zu der kalten puddingähnliche Masse geben und mit einem Pürierstab untermixen. Danach vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben.

Den gebackenen Bienenstich horizontal in der Mitte halbieren. Die Creme auf dem unteren Boden verteilen und den Deckel mit der Mandelkruste wieder daraufsetzen. Den Bienenstich mit Kaffeecreme vor dem Servieren für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.


Rhabarber-Dip

Für den süß-sauren Dip 4 Stangen Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Diese mit 3 EL Kokosblütenzucker bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend 100 ml Orangensaft, Rhabarber, eine Prise Salz und 1 EL Basic Texture in einem Mixer kräftig mixen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant