category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Zwetschgen und Strudel funktioniert ©stock.adobe.com/jarafoti

Zwetschgenstrudel | Luftiger Teig mit fruchtiger Füllung

Strudelig lecker! Ein selbstgemachter Zwetschgenstrudel macht ordentlich Eindruck und kann perfekt als süße Hauptmahlzeit oder leckeres Dessert serviert werden.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 340 Kcal/Port.

Zutaten

Für 8 Portionen - +
  • 300 g Mehl
  • 3 Esslöffel Öl
  • 1 Ei
  • 100 ml Wasser
  • 500 g Zwetschgen
  • 100 g Walnusskerne
  • 4 Esslöffel Honig
  • 8 Datteln
  • 1 Esslöffel Zucker
  • nach Belieben Puderzucker

Zubereitung

Zwetschgenstrudel | Luftiger Teig mit fruchtiger Füllung

Das Tolle ist, dass so ein Strudel gar nicht schwierig zuzubereiten ist. Einfach den Teig vorbereiten, auf einem Handtuch ausrollen und füllen. Nur noch zusammenrollen und ab damit in den Ofen. Tipp: Wer mag, gibt noch ca. 200 g Schafskäse mit in die Füllung. Dadurch bekommt der Zwetschgenstrudel eine kleine herzhafte Note, welche die Süße perfekt ergänzt. Zum Reinbeißen.


Schüttet das Mehl in eine Schüssel. Füllt Öl, Ei, Wasser, Salz, sowie 1 TL Zucker dazu und verrührt alles. Verknetet den Teig für 10 Minuten, entweder mit einem Handrührer oder mit den Händen gründlich. Schlagt ihn dabei mehrmals auf die Arbeitsfläche, damit etwaige Luftblässchen aus dem Strudelteig entweichen können. Holt ihn aus der Schüssel, bestreicht ihn mit Öl und gebt ihn in eine aufgewärmte Schüssel. Dort darf er jetzt für eine Stunde abgedeckt ruhen.


Währenddessen bereitet ihr eure Füllung vor. Dazu wascht ihr die Zwetschgen ab, halbiert sie und entfernt den Stein. Viertelt sie und gebt sie in eine Schüssel. Erhitzt eine Pfanne und röstet die Walnusskerne darin an. Gebt die Kerne zusammen mit dem Honig in die Schüssel mit den Zwetschgen. Schneidet die Datteln sehr fein und gebt sie mit dem Zucker zur Füllung. Vermischt alles gründlich.


Heizt euren Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Rollt den Teig auf eurer Arbeitsfläche mit einem Teigroller dünn aus. Mehlt ein Tuch ordentlich ein und legt den Teig dann darauf. Zieht ihn nun mit den Händen vorsichtig auf die Länge und Breite des Tuchs. Er darf dabei ruhig etwas durchscheinend sein. Achtet aber darauf, dass ihr ihn nicht zerreißt. Verteilt jetzt eure Füllung auf eurem Teig. Schlagt die Enden der langen Seiten über die Füllung und rollt euren Zwetschgenstrudel nun langsam auf.


Backt den Zwetschgenstrudel jetzt für gut 45 Minuten. Holt ihn aus dem Ofen und lasst ihn abkühlen. Bestreut ihn noch mit dem Puderzucker und serviert ihn warm.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 44 Min. Laufen
  • swimming 31 Min. Schwimmen
  • cycling 38 Min. Radfahren
  • dancing 68 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant