category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Wiesnhendl vom Stubenküken ©gettyimages/Vladimir Mironov

Wiesnhendl vom Stubenküken mit Kimchi

Besonders zur Oktoberfest-Zeit haben wir Lust auf Wiesnhendl. Ralf Jakumeit präsentiert in diesem Rezept eine ganz besondere Variante vom Stubenküken und mit würzigem Spitzkohl-Kimchi.


  • Zeitaufwand ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 412 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 4 Stubenküken
  • 1 TL Paprikapulver
  • 4 EL Salz
  • 3 TL Kokosblütenzucker
  • 4 Zweig(e) Petersilie
  • 1 Spitzkohl
  • 8 Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 20 g eingelegter grüner Pfeffer
  • 4 EL Apfelessig
  • 2 Limetten

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Wiesnhendl vom Stubenküken mit Kimchi

Wiesnhendl mal anders – nämlich vom Stubenküken. Wie du das Geflügel einfach zubereiten kannst, sodass es deftig, knusprig und zart wird, zeigt dieses Rezept. Und damit es nicht langweilig wird, gibt es noch eine Variation vom Krautsalat in Form eines würzigen Kimchi dazu.


Zuerst das Stubenküken putzen, waschen und trockenen. Die Krallenansätze rundherum einschneiden und vorsichtig ablösen. 2 Esslöffel Salz, Paprikapulver und 1 Teelöffel Kokosblütenzucker in einer Schüssel verrühren. Die Stubenküken in die Schüssel legen und von innen und außen mit den Gewürzen einreiben.


Petersilienzweige abspülen, trocken schütteln und dann in die Stubenküken füllen. Die marinierten Wiesnhendl auf das Backgitter legen, in den Multi-Dampfgarer von AEG geben und im Kombidampf-Verfahren 30 Minuten bei 180°C garen.


Für das Kimchi den Spitzkohl längs vierteln und den Strunk wegschneiden. Die Viertel in einen Vakuumbeutel geben und kräftig einsalzen. Außerdem die Radieschen waschen und in feine Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls putzen und in feine Ringe schneiden.


Den Knoblauch schälen und in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun rösten. Anschließend mit eingelegtem Pfeffer, Kokosblütenzucker, Apfelessig und dem Saft der Limetten vermengen. Alles zusammen zu dem Spitzkohl in die Vakuumbeutel geben und vakuumieren. Den Kohl für 30 Minuten bei 40°C Sous Vide Garen.


Ist das Wiesnhendl knusprig gebacken und das Kimchi fertig gegart, beides zusammen auf Tellern anrichten und servieren.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant