category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Tote Oma ©stock.adobe.com/Arkadiusz Fajer

Tote Oma | Grützwurst mit Kartoffeln und Sauerkraut

Ein Klassiker der DDR-Rezepte. Tote Oma, Autounfall, Überfahrene Katze – haben wir alles schon gehört. Bei manchen Rezepte besteht das Gericht aus einer Mischung aus Grützwurstsorten, also Mett-, Leber- und Blutwurst. Am einfachsten ist es aber nur mit Blutwurst.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 239 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 800 g rote Grützwurst (Blutwurst)
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g durchwachsener Speck
  • 100 ml Rinderbrühe
  • 800 g Sauerkraut
  • 1 kg Kartoffeln
  • nach Belieben Pimentkörner
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 Esslöffel Kümmel
  • Etwas Zucker
  • Etwas Salz

Zubereitung

Tote Oma | Grützwurst mit Kartoffeln und Sauerkraut

Als Beilage zur Blutwurst sind sich alle einig: Salzkartoffeln muss es geben. Außerdem noch ein deutscher Klassiker – nämlich das Sauerkraut – ob selbstgemacht oder aus dem Glas bleibt euch überlassen. Wenn es schnell gehen soll, empfehlen wir für das Rezept für Tote Oma die gekaufte Variante.


Als erstes die Kartoffeln schälen, vierteln und in einem ausreichend großen Topf mit kaltem Wasser aufsetzen. Wenn die Kartoffeln kochen, einen gestrichenen Löffel Salz hinzugeben, den Herd auf kleinste Flamme stellen und mit Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffeln sind gar, wenn ein normales Messer wie durch feste Butter fährt.


Wenn die Kartoffeln aufgesetzt sind, machen wir weiter. In einem zweiten Topf für das Sauerkraut in einem 100 g Speck auslassen. Anschließend die Gewürze, bis auf den Lorbeer, für einen Moment mit anbraten. Das Sauerkraut direkt aus der Dose mit in den Topf geben, 1 knappen TL Salz und einen TL Zucker hinzugeben und dann alles gut durchrühren. Zum Schluss den Lorbeer vorsichtig unterheben, Deckel aufsetzen und das Kraut bei kleiner Flamme köcheln lassen.


In einer großen Pfanne mit hohem Rand den restlichen Speck sowie die geschälte und gewürfelte Zwiebel in etwas Öl auslassen. Mit der Brühe ablöschen und die Grützwurst (aus der Pelle direkt in die Pfanne drücken) dazugeben. Nun alles auf mittlerer Flamme einköcheln lassen, bis du einen glatten Brei hast.


Die fertigen Kartoffeln abgießen und nochmal kurz ohne Deckel auf dem ausgeschalteten Herd abdampfen lassen. Das Sauerkraut nochmal abschmecken und nach Geschmack noch Salz oder Zucker zugeben, wenn nötig. Beides auf dem Teller anrichten und die Tote Oma dazugeben. Lecker!

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 31 Min. Laufen
  • swimming 22 Min. Schwimmen
  • cycling 27 Min. Radfahren
  • dancing 48 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant