category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rollbraten vom Schwein aus dem Ofen ©istock.com/margouillatphotos

Surf and Turf Rollbraten – Schwein trifft Lachs und Garnele

Surf & Turf ist der perfekte Festtagsbraten! Ja, ihr habt richtig gelesen, denn aus Surf und Turf lässt sich prima ein Rollbraten zubereiten. Wir kombinieren Schwein mit Lachs und Garnelen zu einem tollen Surf and Turf Rollbraten - perfekt für Thanksgiving, Weihnachten oder wann auch immer. Richtig edel und lecker! Viel Spaß beim Nachkochen.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 420 Kcal/Port.

Zutaten

Für 6 Portionen - +
  • 500 g Schweinenacken (Vom Landuro)
  • 200 g Lachsfilet
  • 200 g Garnelen
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Sahne
  • 50 g Eiswürfel
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 1 Ei
  • 1 Weißkohl
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Limette
  • 100 g Wermut, z.B. Noilly Prat
  • 50 g Anisschnaps, z.B. Pernod
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 1 Teelöffel Knoblauchgewürz
  • nach Belieben Salz und Pfeffer

Zubereitung

Surf and Turf Rollbraten – Schwein trifft Lachs und Garnele

Surf & Turf – was bedeutet das eigentlich? Übersetzt heißt es so viel wie „Welle und Erde“. Hierbei wird das Beste aus dem Meer mit feinstem Fleisch vom Land vereint. Der Begriff an sich entstand an der nordamerikanischen Atlantikküste und wurde als erstes im Restaurant Michaels’s House of Stake geprägt. Ralf Jakumeit hat in diesem Rezept den Klassiker etwas abgewandelt und präsentiert euch Surf and Turf Rollbraten.


Im ersten Schritt fangen wir mit dem Weißkraut an. Dieser wird geviertelt und der Strunk herausgeschnitten. Dann das Kraut in grobe Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und etwas Kokosblütenzucker würzen. Nun die Kümmelkörner mörsern und mit dem Knoblauchgewürz ebenfalls auf das Kraut geben.


Jetzt verteilt ihr die Krautflecken auf einem Backblech und gießt diese mit der Gemüsebrühe, dem Wermut und dem Anisschnaps an. Anschließend schält ihr die roten Zwiebeln und schneidet diese in grobe Stücke und gebt sie zum Kraut hinzu. Das Krautblech darf jetzt erst mal im Backofen auf der untersten Schiene warten.


Im Anschluss die geschälten und entdarmten Garnelen grob schneiden und würzen. Das Lachsfilet (ohne Haut) würfelt ihr ebenfalls grob und gebt diese Lachswürfel dann zusammen mit der Sahne und den Eiswürfeln in einen Mixer. Nun mixt ihr alles zusammen so lange, bis eine homogene Masse entsteht. Dann noch das Toastbrot und das Ei dazugeben und nochmals mixen. Die entstandene Lachsfarce mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft würzen.


Anschließend schält ihr die Zwiebel und würfelt diese grob, sodass ihr sie im Anschluss in einer Pfanne anschwitzen könnt. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Blattpetersilie grob und lasst diese gemeinsam mit den Zwiebeln anschwitzen. Im Nachhinein lasst ihr beides auskühlen.


Jetzt geht es an den Schweinenacken. Diesen schneidet ihr mit einem Schmetterlingsschnitt ein (auch bekannt als Rollbratenschnitt). Diesen Vorgang wiederholt ihr jetzt solange, bis eine große Fleischplatte entstanden ist. Den Fleischlappen plättet ihr dann leicht mit einem Fleischklopfer und würzt diese. Daraufhin könnt ihr sie mit der Lachsfarce bestreichen. Nun werden die Garnelen, die Zwiebeln und die Petersilie darauf verteilt.


Zum Schluss müsst ihr alles zusammen einrollen und den Rollbraten mit einer Fleischkordel zusammenbinden und fixieren. Nun darf der Rollbraten auf das Backofen-Gitter gelegt über das Weißkraut in den Ofen wandern. Alles zusammen bei 170 °C Umluft für 1,5 Stunden garen.

Wenn alles fertig ist, könnt ihr den Surf and Turf Rollbraten gemeinsam mit dem Kraut servieren. Guten Appetit!

Noch mehr Braten-Rezepte:

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 54 Min. Laufen
  • swimming 38 Min. Schwimmen
  • cycling 47 Min. Radfahren
  • dancing 84 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant