category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Schweinebauch-Tempura Boris_Ryzhkov/Fotolia

Schweinebauch-Tempura

Japanische Küche meets Speck - diese Kreation von Hannes Rauscher hat es kalorienmäßig zwar in sich, aber ist auf jeden Fall eine Sünde wert!


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 1003 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 600 g Schweinebauch
  • 4 Schalotten
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 2 Kardamomkapseln
  • Etwas Ingwer (2 cm)
  • Etwas Fischsauce
  • Etwas Kokosblütenzucker
  • Tempuramehl
  • 1 Esslöffel helle Sojasauce
  • 1 Esslöffel geröstetes Sesamöl
  • 1 Esslöffel schwarzer Sesam
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • Wasser für den Teig, neutrales Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung


Die Schalotten halbieren und mit der Schnittfläche auf den Topfboden stellen und rösten.


Den Schweinebauch zusammen mit Schalotte, Sternanis, Zimt, Kardamom, und Ingwer in einen Topf geben, mit Wasser auffüllen, mit Fischsauce und Kokosblütenzucker abschmecken und zugedeckt langsam weich köcheln lassen.


Das Tempuramehl mit heller Sojasauce, Sesamöl, schwarzem Sesam, Kurkuma und Wasser anrühren, bis der Teig die Konsistenz eines Crêpe-Teigs bekommt.


Den Schweinebauch in Streifen schneiden, durch den Tempurateig ziehen und in heißem Fett goldbraun ausbacken.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 128 Min. Laufen
  • swimming 90 Min. Schwimmen
  • cycling 112 Min. Radfahren
  • dancing 200 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant