category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Porridge mit Himbeeren ©stock.adobe.com/radub85

Porridge mit Himbeeren und Banane

Powerfood: Porridge sorgt für deinen perfekten Start in den Tag, denn Haferflocken sowie Obst halten dich mit vielen Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen fit und leistungsfähig.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 530 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 1 Banane
  • 200 g Himbeeren
  • 500 ml Milch
  • 80 g zarte Haferflocken

Zubereitung

Porridge mit Himbeeren und Banane

Porridge ist heutzutage ein beliebtes Frühstück, denn es macht richtig satt und ist gleichzeitig kalorienarm. Wir mögen das Powerfood-Frühstück am liebsten fruchtig und haben hier deshalb ein Rezept für Porridge mit Himbeeren und Banane für euch. Das Wort „Porridge“ stammt übrigens aus dem Englischen und heißt übersetzt ganz profan “Haferbrei”.


Zuerst die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Außerdem die Himbeeren verlesen und waschen. Oder, wenn du dich für die Tiefkühl-Variante entschieden hast, die Himbeeren auftauen lassen.


Für das Porridge nun die Milch unter Rühren aufkochen. Dann die Haferflocken einrühren und bei mittlere Hitze das Ganze ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren quellen lassen, bis eine cremiger Brei entstanden ist. Wer mag kann die Bananenstücke auch jetzt schon mit dem Porridge vermengen, dann bekommt der Brei insgesamt einen bananigen Geschmack.


Das Porridge in zwei Bowls füllen. Die Bananenscheiben und die Himbeeren darauf verteilen und direkt losfrühstücken!

Außerdem ein leckeres Topping für dein Porridge mit Himbeeren und Banane sind:

  • Kokosraspeln
  • Mandeln
  • Schokotröpfchen
  • Granola
  • Chiasamen
  • 1 Löffel Erdnussbutter
Guten Appetit!

Fit & Gesund

Tipps zum Rezept:

  • Statt mit Milch schmeckt das Porridge auch mit Wasser richtig lecker.
  • Schleckermäuler süßen ihr Porridge zusätzlich noch mit Honig, Agavendicksaft, braunem Zucker oder Ahornsirup.
  • Zusätzliche Würze bekommt das Porridge durch etwas Bourbon-Vanillezucker oder Zimt.
  • Wenn Du Nüsse magst, kannst Du das Porridge noch mit einer Handvoll Walnüssen, Cashewkernen oder Erdnüssen anreichern.
  • Die Obstsorten lassen sich variieren. Zu dieser Frühstücksbowl passen auch Äpfel, Nektarinen oder Orangen.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 68 Min. Laufen
  • swimming 48 Min. Schwimmen
  • cycling 59 Min. Radfahren
  • dancing 105 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant