category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Paella Valenciana mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten ©gettyimages/tbralnina

Paella Valenciana | Mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten

Bei Paella scheiden sich die Geister: Nur mit Fleisch oder nur mit Meeresfrüchten? Hier gibt es ein Rezept für den Klassiker Paella Valenciana mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten. So ist für jeden was dabei.


  • Zeitaufwand aufwändig
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 760 Kcal/Port.

Zutaten

Für 12 Portionen - +
  • 16 Garnelen
  • 500 g Grünschalmuscheln
  • 500 g Herzmuscheln
  • 1 kg Schwertfisch
  • 500 g Schweinenacken
  • 1 kg Hähnchenkeule
  • 500 g Tomaten
  • 4 Paprika
  • 3 Zwiebeln
  • 6 Zehe(n) Knoblauch
  • 800 g Rundkornreis
  • 200 g Erbsen
  • 2 l Fischfond
  • 250 ml Weißwein
  • 250 ml Noilly Prat (Wermut)
  • 1 Chili
  • 2 Teelöffel Kurkuma
  • 2 g Safran-Fäden
  • 2 Zitronen
  • nach Belieben Salz
  • nach Belieben Pfeffer

Zubereitung

Paella Valenciana | Mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten

Glaubt man der Geschichte stammt die originale Paella aus Valencia und wird aus gelbem Reis, Gemüse und Hähnchen zubereitet. Trotzdem kennen und lieben viele die Variante mit Fisch oder Meeresfrüchten. Deshalb kommt bei diesem Rezept für Paella Valenciana gleich alles mit rein. Dadurch wird das Pfannengericht noch aromatischer.


Zuerst bereiten wir alle Zutaten vor. Die Garnelen schälen und entdarmen, falls du sie nicht schon vorbereitet gekauft hast. Das Fleisch der Grünschalmuscheln aus der Schale kratzen. Den filetierten Schwertfisch grob würfeln. Außerdem die Zitronen heiß abspülen und in Spalten schneiden. Die Safranfäden in etwas Fischfond einweichen.


Weiter geht’s mit der Vorbereitung: Das Hähnchen ebenfalls waschen, trocken tupfen, den Knochen entfernen und das Fleisch grob zerteilen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprika putzen und in Stücke schneiden. Außerdem den Schweinenacken würfeln.


Nun in einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die vorbereiteten Garnelen und die Grünschalmuschel scharf anbraten. Dann direkt wieder aus der Pfanne nehmen. Jetzt die Schwertfischstücke ebenfalls scharf anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen.


Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben. Wenn die Zwiebeln glasig werden, die Paprikastücke dazu geben. Dann kommt der Schweinenacken und das Hähnchen mit in die Pfanne und beides wird angebraten. Anschließend den Reis dazu geben und anschwitzen.


Nun mit 1 l Fischfond, Noilly Prat und Weißwein ablöschen. Die Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Erbsen und den Gewürzen in die Pfanne geben. Alles unter ständigem Rühren köcheln lassen. Dabei immer wieder mit Fischfond, wie bei einem Risotto, angießen. Das dauert ca. 20 Minuten.


Hat der Reis eine angenehme Konsistenz gibst du Fisch und Meeresfrüchte hinzu und lässt sie warm ziehen. Dann auch die Herzmuschen dazugeben und warten, bis sie sich geöffnet haben. Zum Schluss die Paella Valenciana zusammen in der Pfanne schön anrichten, mit frischer Petersilie und den Zitronenspalten garnieren.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 97 Min. Laufen
  • swimming 68 Min. Schwimmen
  • cycling 85 Min. Radfahren
  • dancing 151 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant