category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Grüne Tagliatelle mit Soße ©iStock.com/EzumeImages

Grüne Pasta aus dem Pastamaker

Pasta ist langweilig? Dann probier mal dieses Rezept für grüne Nudeln aus dem Pastamaker. Durch grünes Spinatwasser bekommt die Pasta eine tolle Farbe und ein leichtes Aroma. Außerdem ist die Herstellung durch den Philips Pastamaker super einfach.


  • Zeitaufwand ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 232 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 250 g Nudelmehl
  • 200 g Blattspinat
  • 1 Ei
  • nach Belieben Salz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Grüne Pasta aus dem Pastamaker

Pasta selbst machen ist aufwändig und dauert ewig. Ja, theoretisch schon, aber nicht mit dem Philips Pastamaker. Damit kann man sogar bunte Nudeln blitzschnell selbst machen – die sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch grandios.


Als erstes müssen wir uns um die grüne Farbe kümmern. Dazu frischen Spinat in kochendem Wasser blanchieren. Wenn sich das Wasser grün gefäbrt hat, könnt ihr den Spinat herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Je nachdem, welche Soße ihr zu der Pasta essen möchtet, könnt ihr den Spinat dazu weiterverarbeiten. Alternativ lässt sich blanchierter Spinat auch super einfrieren und so aufbewahren.


Nun geht es an den Nudelteig. Dazu einfach das Pastamehl in den Philips Pastamaker geben. Der Pastamaker erkennt durch seine intelligente Technologie, wie viel Ei und Wasser für die Teigproduktion benötigt wird. Mischt nun also die gewünschte Menge Ei mit Salz und dem grünen Wasser und verquirlt das ganze. Das Eigemisch dann langsam durch die Öffnung hineingeben.


Der Pastamaker macht nun seine Arbeit und knetet den Teig bis er geschmeidig ist. Dann drückt er die grüne Pasta durch die eingesetzte Matrize.
Jetzt musst du lediglich die Nudeln in die gewünschte Länge schneiden.


Anschließend einen Topf mit Wasser aufsetzen, Salz dazugeben und zum Kochen bringen. Die grüne Pasta aus dem Pastamaker in den Topf geben und kurz garen bis sie al dente ist.
Die Pasta dann nicht abschrecken sondern noch leicht feucht in eine Stielkasserolle geben und mit der gewünschten Soße oder Nussbutter durchschwenken.
Zu den grünen Nudeln passt gut etwas geriebene Muskatnuss.

 

Noch mehr aus dem Pastamaker:

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant