category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Gegrillte Dorade © Webedia GmbH

Gegrillte Dorade

Ganzen Fisch zubereiten ist schwierig? Überhaupt nicht! Koch-Mit zeigt ein traumhaft sommerlich-saftiges Doradenrezept mit frischer Gemüsebeilage für den Grill. Einfacher und leckerer geht's kaum.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 372 Kcal/Port.

Zutaten

Für 1 Portion - +
  • 1 ganze frische Dorade (ausgenommen)
  • 1 Zitrone
  • 2 Zehe(n) frischer Knoblauch
  • Etwas frischer Thymian
  • Etwas frische Zitronenverbene
  • Etwas Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


Die ausgenommene und entschuppte Dorade gründlich waschen.


Die Seiten der Dorade jeweils 2 mal längs leicht einschneiden und noch übrig gebliebene Schuppen-Streuner entfernen.


Aus etwas Olivenöl, Thymian, Oregano und gehackter Zitronenverbene eine Marinade für den Fisch anrühren und ziehen lassen.


Den Bauch des Fisches mit Thymian, Oregano und Zitronenverbene füllen.


Knoblauch pellen, mit der Messerklinge andrücken und zusammen mit Pfeffer, Salz und einem Schuss Olivenöl ebenfalls in die Bauchhöhle geben.


Für etwas Frische noch eine Zitronenscheibe halbieren und mit in die Bauchhöle stecken.


Den Fisch von außen mit der vorbereiteten Marinade bestreichen und dann kräftig pfeffern und salzen.


Den Fischgrillkorb bereitlegen und die Unterseite und Oberseite mit etwas Öl bestreichen, damit der Fisch später beim Grillen nicht anpappt.


Die Unterseite mit 2 Zitronenscheiben belegen. Das verleiht der Dorade nicht nur weiteres Aroma von außen, sondern verhindert zusätzlich auch, dass sie am Metall kleben bleibt beim Herausnehmen.


Den Fisch hineinlegen und noch einmal 2 Zitronenscheiben oben auf den Fisch legen.


Den Grillkorb verschließen und auf den vorgeheizten Grill legen.


Das Gemüse schneiden und auf ein Stück Alufolie geben.


Mit Olivenöl, Thymian, Oregano, Zitronenverbene, Salz und Pfeffer würzen, die Aluminiumfolie an 4 Seiten wie ein kleines Säckchen hochbiegen und ebenfalls auf den Grill legen.


Die Dorade nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.


Beim Servieren den butterzarten Fisch mit ein paar frischen Kräutern und Zitronenscheiben dekoriert und mit der Gemüsebeilage servieren.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

Das Fleisch der Dorade ist fett- und kalorienarm, liefert hochwertiges Eiweiß, sowie Mineralstoffe (z.B. Kalzium und Magnesium) und enthält reichlich Jod.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 48 Min. Laufen
  • swimming 33 Min. Schwimmen
  • cycling 42 Min. Radfahren
  • dancing 74 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant