category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Zucchini Nudeln mit schwarzem Amaranth ©Regina Denk

Zucchini Nudeln mit schwarzem Amaranth

Ob als leichte, gesunde Vorspeise oder als veganer Mittags-Lunch, diese kalorienarmen Zucchini Nudeln machen immer was her. Sie lassen sich super leicht zubereiten und als Nester gedreht, machen sie nicht nur Appetit auf Health Food, sie punkten auch optisch.


  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 1 süßer Apfel
  • 1 Zweig(e) frischer Thymian
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Ahornsirup
  • 30 g gemischte Nüsse
  • 100 g schwarzen Perl-Amaranth
  • 1 Prise(n) frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung


Die Zucchini waschen, Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider, zum Beispiel dem GEFU Spirelli oder dem LURCH Spirali zu feinen Spaghetti verarbeiten. In einer Schüssel beiseite stellen und mit Zitronensaft vermengen.


Den schwarzen Amaranth mit ca. 250 ml Salzwasser oder Gemüsebrühe zum Kochen bringen, etwa 20-25 Minuten köcheln und anschließend 5 Minuten quellen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Die Nüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze golden braun rösten.


Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen.


Den Apfel waschen, entkernen und in feine Scheiben schneiden, in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten und mit dem Ahornsirup karamellisieren, Thymianblättchen zugeben, vom Herd nehmen und mit Muskatpulver bestreuen.


Die Gemüsenudeln etwas abtropfen, auf dem Teller mit einer Gabel zu Nestern drehen, den Amaranth portionsweise in die Mitte setzen und alles mit Nüssen und Apfelscheiben garnieren.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant