category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Topinambur Schaumsuppe mit Apfel ©Tinka Manneck

Topinambur Schaumsuppe mit Apfel

Unsere Topinambur Suppe mit Apfel und Haselnuss schmeckt nussig und leicht: Perfekt als Vorspeise oder Hauptgericht mit kräftigem Körnerbrot. Und sie macht schlank dazu!


  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Mittel

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 350 g Topinambur
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Walnussöl oder Haselnussöl
  • 40 g Haselnüsse, gemahlen
  • 75 ml Weißwein
  • 2 EL Rapsöl
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Hafercreme oder Sahne
  • 2 TL fein abgeriebene Zitronenschale (Bio)
  • Etwas Meersalz, schwarzer Pfeffer, Lorbeerblatt

Zubereitung


Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Einen Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Den zweiten Apfel in feine Scheiben schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch fuer eine Suppe geschnitten,


Nun auch die Topinambur-Knollen waschen, schälen und würfeln. Haselnusskerne zermahlen.

Zutaten fuer eine Topinambursuppe.


Öl im Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Apfelwürfel glasig dünsten. Wein hinzugießen und einköcheln lassen. Gemüsebrühe angießen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Lorbeerblatt würzen. 15 Minuten köcheln lassen.

Apfel, Zwiebeln und Knoblauch glasig duensten.


Nussöl in einer Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben darin anbraten. Mit einigen Löffeln Haselnussmehl bestäuben.

Apfelscheiben mit Haselnussmehl.


Lorbeer aus der Suppe entfernen. Restliches Haselnussmehl und Sahne hinzugeben. Alles im Mixer fein schaumig pürieren.

Zutaten fuer eine Topinambursuppe puerieren.


Suppe in Schalen verteilen und mit den gebratenen Apfelscheiben anrichten. Heiß servieren und Brot dazu reichen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant