category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
delicious ravioli stuffed with ricotta cheese cooked in creamy garlic mushrooms sauce in a skillet on an old wooden table, view from above, close-up ©stock.adobe.com/myviewpoint

Ravioli mit Steinpilzfüllung einfach selber machen

Alle lieben Ravioli und Tortellini mit ihren vielseitigen und kreativen Füllungen, aber kaufen ist einfach nicht das Gleiche wie selbst füllen. Wenn die Masse im Raviolo so richtig lecker schmecken soll, hilft nur selber machen.

Ravioli selber machen – warum eigentlich?

Gefüllte Nudeln kann man doch in jedem Supermarkt kaufen, warum also soll man Ravioli selber machen? Nun, egal wie verführerisch die Füllungen mit Ziegenkäse & Honig, Tomate-Mozzarella oder Spinat & Ricotta auch klingen mögen, von der angepriesenen Füllung ist das meiste Semmelmehl, Weizenmehl und billiges Pflanzenfett. Honig? 0,1%. Ziegenkäse? Fehlanzeige. Nudel außen rum? Lappig und verkocht. Das können wir doch besser. Dieses Mal werden wir unsere Ravioli selber machen!

Ravioli selber machen

Die Füllung am besten immer selber machen


In Kooperation mit Philips

Um Ravioli zu machen, brauchst du eine Arbeitsfläche, auf der der Nudelteig ausgelegt werden kann. Ich verwende zu Hause eine Silikonmatte als Unterlage, das muss aber nicht sein. Sehr praktisch ist jedoch ein Ravioli-Stempel. Am besten macht sich einer mit etwa 4 cm Breite. Auf jeden Fall brauchst du einen Philips Pastamaker und die im Lieferumfang enthaltenen Lasagnematritze. Damit lassen sich dann die Nudelbahnen ganz einfach auswerfen und direkt füllen.

Pastamaker

Nudeln mit dem PHILIPS HR 2382/15 einfach auswerfen lassen.

Im Pastamaker kann man auf Knopfdruck in 10 Minuten bis zu 600 g Pasta anfertigen. Im Lieferumfang sind je nach Gerät verschiedene Nudelmatritzen wie Tagliatelle oder Spaghetti enthalten, Lasagne ist immer dabei. Bei unserem Modell mit Waage ist die Zubereitung besonders einfach, zudem kommt jeder Pastamaker mit einem umfangreichen Rezeptheft. Alle abnehmbaren Teile sind wie immer bei Philips spülmaschinenfest.


Ravioli mit Steinpilzfüllung

Keine Angst, die Füllung wird nicht zu 100% aus den teuren Steinpilzen bestehen. Stattdessen nehmen wir aromatische Champignons und verfeinern die Farce mit getrockneten oder frischen Steinpilzen, das gibt ordentlich Aroma. Cremiger Mascarpone als Geschmacksträger und frische Kräuter dürfen natürlich nicht fehlen. Etwas Parmesan und die Füllung ist perfekt! Versuch, die Farce nach deinem Geschmack anzupassen: wie wäre Kürbis & Pistazien, Feigen & Frischkäse, Ricotta & Pesto oder was immer dein Herz begehrt!

Raviolki selber machen mit Raviolistempel

Mit einem Raviolistempel geht es ganz einfach

Zutaten

Für die Pasta

  • 400 g Hartweizengrieß
  • 90 g Mehl
  • 1 Ei mit Wasser auf 90 ml auffüllen
  • Prise Salz
  • 1 EL Olivenöl

Für die Füllung

  • 250 g braune Champignon
  • 1-2 Steinpilze ODER
  • 1 EL Butter
  • 2 EL getrocknete Steinpilze
  • 1 Schalotte
  • 2 Stängel Thymian
  • 100 g Mascarpone
  • 80 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz, frischer Pfeffer
  • Butter & Parmesan zum Servieren
plate of ravioli with basil on wooden table

Die fertigen Ravioli brauchen nichts, außer etwas Butter

Zubereitung

Schritt 1

Wir starten mit der Farce, so dass diese noch etwas abkühlen kann. Dazu die getrockneten Steinpilze mindestens 10 Minuten in Wasser quellen lassen. In der Zwischenzeit die Schalotte pellen, hacken und mit dem Thymian in der Butter auf kleiner Flamme glasig werden lassen. Während die Schalotten schmoren, die Champignons und, falls vorhanden, die Steinpilze, putzen und klein schneiden.

Schritt 2

Die Steinpilze durch einen Kaffeefilter abseihen. Alle Pilze mit dem gefilterten Einweichwasser zu den Zwiebeln geben, alles kräftig salzen, die Hitze etwas erhöhen das ganze schmoren lassen. Wenn die Pilze gut sind, den Thymian entfernen, die Pilzmischung in einen geeigneten Behälter füllen und einen Moment pürieren. Die restlichen Zutaten unterrühren und mit frischem Pfeffer abschmecken.

delicious ravioli stuffed with ricotta cheese cooked in creamy garlic mushrooms sauce in a skillet on an old wooden table, view from above, close-up

Die Ravioli schmecken natürlich auch mit Sauce

Schritt 3

Bevor wir den Pastamaker befüllen, den Lasagnevorsatz anbringen. Für die Nudeln Grieß, Mehl und Salz in den Pastamaker geben. Den Vorgang starten und die Flüssigkeiten nach und nach zugeben. Die Lasagneblätter auswerfen lassen und nach 20 cm abschneiden. Die zweite Platte darf ein kleines Stückchen länger sein. So weiter verfahren, bis der Teig alle ist.

Schritt 4

Bevor wir ans Füllen gehen, einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die kürzere Nudelplatte auf der bemehlten Arbeitsfläche bereit legen. Jetzt mit einem Esslöffel 4 Kleckse im gleichen Abstand aufsetzten. Die längere Nudelplatte darüber legen und zwischen den Füllungen etwas herunter drücken. Nun mit dem Stempel Ravioli abstechen. Die fertigen Ravioli im Wasser ziehen lassen, bis sie hochkommen. Dann mit der Schöpfkelle heraus nehmen, auf einen Teller geben und mit etwas Butter und Parmesan servieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant